Schluß mit One Piece gucken ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schluß mit One Piece gucken ?!

      Hallo Leute! Ich habe letzte Woche von dem neuen Urteil erfahren, welches das Streamen von Filmen, Serien usw. für illegal erklärt.
      Wie geht ihr damit um? Ich bin bei solchen Dingen eher etwas vorsichtig. Allerdings möchte ich weiterhin One Piece gucken.
      Die Chance erwischt zu werden sollte recht klein sein, ist aber dennoch vorhanden.


      ID: 800 344 101 (global) - [OPC] Makkes Crew

    • Bei One Piece bin ich mir nicht sicher wie das läuft, glaube da war irgendwas mit den Lizenzen.
      Diverse Seiten haben ja die One Piece Filme und die deutschen Folgen runter genommen von Ihren Plattformen, da es da anscheinend n Problem gab, aber die Original Vertonten Folgen, mit den entsprechenden Untertiteln, laufen weiterhin. Also ich gehe fast davon aus das das sogar legal abläuft (lasse mich aber gerne eines besseren korrigieren).

      Ansonsten gibt es immer mittel und Wege das ganze "unerkannt" zu machen, aber das lassen wir an dieser Stelle mal.


      ID-Global: 235 444 703
      Crew: [OPC] Marine HQ
    • Also ich sehe das so:
      Streaming ist nicht "gefährlicher" als es vorher war. Man wählt sich eine Seite aus, streamt dort den Film/Serie was auch immer und es wird die IP geloggt (möglicherweise).
      Nun müsste der Betreiber des Streaming Dienstes oder der Inhaber der Seite, welche den Stream verlinkt hat, strafrechtlich verfolgt und dazu gebracht werden die gespeicherten IP Adressen (falls diese geloggt wurden) an die zuständige Behörde weitergeben. Daraufhin könnte man nun anhand der IP-Adresse abgemahnt werden.
      Ich würde also speziell davon abraten auf in Deutschland gehosteten Websites Streaming Dienste abzurufen. Da gab es doch letztes Jahr dieses...Popcornkino oder sowas in der Art. Deutscher Hoster, da gingen auch diverse Abmahnungen raus.
      ID: 170 520 327 ////////// OPTC - Blog

      Legends:

    • Video Streaming Lizenz

      In diesem Video wird das nochmal ganz gut zusammengefasst.
      Wichtig sind die Sachen, "die er zwischen den Zeilen" sagt. Was ich damit mein: Das Gesetz ist nicht richtig bzw. ziemlich schwamig Formuliert. Viel zu viel Spielraum bei der Interpretation. Man kann einen ja nur anhand der IP-Adresse zurückverfolgen.

      Also auch wenn man eine Abmahnung bekommt, würde ich es nicht einfach Zahlen. Zum Anwalt gehen und den das regeln lassen.(Wahrscheinlich billiger bzw. kommt drauf an wie hoch diese Abmahnung ist). Weil nur mit der IP-Adresse ist das doch dürftig eine Abmahnung zu rechtfertigen.

      Auf jeden Fall dran sind diejenigen, die sich einen Premimumaccount bei solchen Streaming Seiten zugelegt haben. Die haben sich ja meistens mit vollem Namen bzw. mit Kreditkartennummer registriert.

      Alles immer noch unter der Voraussetzung, dass der Streaming Anbieter hobs genommen wurde.



      Dieses Video gibt meine Meinung zu diesem Thema ziemlich deutlich wieder.

      Streaming Illegal Kappa


      EDIT:


      Angelo1227 schrieb:

      also ich persönlich werde weiterhin auf one pieceloads gucken, da sie die Deutschen gesperrt haben so auch die filme.Auch wenn es dennoch verboten ist gehe trotzdem das risiko ein. Auch wenn man erwischt wird fällt die strafe niedriger als wenn man songs downloaded.
      Jo da hat er recht. Strafen für Downloads sind deutlich höher als für streaming. :)
      Legenden + ID

      Global User ID = 483.149.233
      Name = Fusebox
      Lvl = 530
      Legenden:
      /leer LAce
      /str Whitebeard+, Lucci V1+, Croco+, Lucy, Akainu, Inurashi, Katakuri
      /dex Zoro+, Usopp+, Ace+, KungFu Luffy, Rayleigh V2, Blackbeard, Corason
      /qck Boa V1+, Kuzan+, Barto+, TS-Luffy, Marco, Law V2, Lucci V2, Franky, Dofi V1, Enel, Cavendish
      /psy G4, Shanks+, Law V1+, Sabo+, Kizaru+, Boa V2, Shira, Neko, Judge
      /int Buggy+, Hawk+, Rayleigh V1+, Jinbe+, Sengoku+, Hody+, Sanji, Fuji

    • Also auch wenn man eine Abmahnung bekommt, würde ich es nicht einfach Zahlen.


      Dazu würde ich nur raten, wenn man eine Rechtsschutzversicherung hat. Ich habe mal gehört, dass z.B. in einem Haushalt mit mehreren Personen die am gleichen Netz hängen nicht mehr bestimmt werden kann, wer denn eigentlich der Schuldige ist, wenn man sich nicht gegenseitig verpetzt.
      Aber auf eine Gerichtsverhandlung würde ich es echt nur mit Versicherung ankommen lassen.
      ID: 170 520 327 ////////// OPTC - Blog

      Legends:

    • OscarMayer schrieb:

      Also auch wenn man eine Abmahnung bekommt, würde ich es nicht einfach Zahlen.
      Dazu würde ich nur raten, wenn man eine Rechtsschutzversicherung hat. Ich habe mal gehört, dass z.B. in einem Haushalt mit mehreren Personen die am gleichen Netz hängen nicht mehr bestimmt werden kann, wer denn eigentlich der Schuldige ist, wenn man sich nicht gegenseitig verpetzt.
      Aber auf eine Gerichtsverhandlung würde ich es echt nur mit Versicherung ankommen lassen.
      Ich mein damit nicht einfach Blind überweißen, sondern erstmal Abwarten und zum Anwalt. Garnicht zahlen ist auch keine Lösung
      Legenden + ID

      Global User ID = 483.149.233
      Name = Fusebox
      Lvl = 530
      Legenden:
      /leer LAce
      /str Whitebeard+, Lucci V1+, Croco+, Lucy, Akainu, Inurashi, Katakuri
      /dex Zoro+, Usopp+, Ace+, KungFu Luffy, Rayleigh V2, Blackbeard, Corason
      /qck Boa V1+, Kuzan+, Barto+, TS-Luffy, Marco, Law V2, Lucci V2, Franky, Dofi V1, Enel, Cavendish
      /psy G4, Shanks+, Law V1+, Sabo+, Kizaru+, Boa V2, Shira, Neko, Judge
      /int Buggy+, Hawk+, Rayleigh V1+, Jinbe+, Sengoku+, Hody+, Sanji, Fuji

    • Mal ganz dumm gefragt, woher soll ich wissen auf welchen Seiten es legal ist sich Videos anzuschauen und wo nicht?
      Wie ist das mit Filmen/Videos auf Youtube? Woher soll ich wissen ob derjenige der das Hochlädt die Rechte dazu besitzt oder nicht.
      Der Autor hat diesen Text versteckt. Zum Einloggen oder Registrieren hier klicken.
      Der Autor hat diesen Text versteckt. Zum Einloggen oder Registrieren hier klicken.


      Global ID: 333 462 553


      Flako's Logbuch
    • Flako schrieb:

      Mal ganz dumm gefragt, woher soll ich wissen auf welchen Seiten es legal ist sich Videos anzuschauen und wo nicht?
      Wie ist das mit Filmen/Videos auf Youtube? Woher soll ich wissen ob derjenige der das Hochlädt die Rechte dazu besitzt oder nicht.

      Das ist auch so ein Streitpunkt an diesem Gesetzesentwurf. Sofern ich mich erinnere wurde unterstellt, dass der Benutzer weiß ob der Inhalt den er sich ansieht frei verfügbar ist, oder eben nicht. Und dass er eben auch einschätzen kann ob die Website eine seriöse Quelle ist.
      Schaut man Kinofilm XY auf kinox o.ä. ist das sicherlich haltbar.
      Schaut man aber einen "evtl. lizenzierten Anime auf japanisch mit selbstgesubbten UTs" dann ist das nicht mehr ganz so einfach.
      Das YT Beispiel ist ebenso schwammig.
      ID: 170 520 327 ////////// OPTC - Blog

      Legends:

    • Spoiler anzeigen


      OscarMayer schrieb:

      Flako schrieb:

      Mal ganz dumm gefragt, woher soll ich wissen auf welchen Seiten es legal ist sich Videos anzuschauen und wo nicht?
      Wie ist das mit Filmen/Videos auf Youtube? Woher soll ich wissen ob derjenige der das Hochlädt die Rechte dazu besitzt oder nicht.
      Das ist auch so ein Streitpunkt an diesem Gesetzesentwurf. Sofern ich mich erinnere wurde unterstellt, dass der Benutzer weiß ob der Inhalt den er sich ansieht frei verfügbar ist, oder eben nicht. Und dass er eben auch einschätzen kann ob die Website eine seriöse Quelle ist.
      Schaut man Kinofilm XY auf kinox o.ä. ist das sicherlich haltbar.
      Schaut man aber einen "evtl. lizenzierten Anime auf japanisch mit selbstgesubbten UTs" dann ist das nicht mehr ganz so einfach.
      Das YT Beispiel ist ebenso schwammig.

      Ah ok, die deutsche Gesetzlage ist teilweise echt bescheiden bei Internetgesetzen. Das man die Leute bestraft, die solche Plattformen betreiben und illegal Videos zu Verfügung stellt ist ja ok, aber wie soll ich als Nutzer feststellen ob das illegal ist oder nicht.
      Theorethisch dürfte man dann ja nicht mal irgendwelche Fun-Clips bei Youtube schauen, da es ja immer sein kann, dass diese nicht dem Uploader gehören.

      Wäre ja so als wenn ich mir ein x-beliebigen Artikel gebraucht bei Ebay kaufe, es sich später rausstellt, dass der Verkäufer diesen auf illegale Weise beschafft hat und ich dann bestraft werde, weil ich das ja hätte wissen müssen. (Sofern es nicht offensichtlich war, dass dieser Artikel nicht dem Besitzer gehörte)
      Der Autor hat diesen Text versteckt. Zum Einloggen oder Registrieren hier klicken.
      Der Autor hat diesen Text versteckt. Zum Einloggen oder Registrieren hier klicken.


      Global ID: 333 462 553


      Flako's Logbuch
    • Also ich würde mir echt keine allzu großen Gedanken machen. Große Internationale Unternehmen klagen/mahnen recht selten ab. Hingegen (kleine) deutsche Publisher oder solche Unternehmen wie Kaze Anime, welche halt die Kohle echt brauchen (und denen ich sie auch gönne) sind da etwas aggressiver.
      ID: 170 520 327 ////////// OPTC - Blog

      Legends:

    • Flako schrieb:



      Wäre ja so als wenn ich mir ein x-beliebigen Artikel gebraucht bei Ebay kaufe, es sich später rausstellt, dass der Verkäufer diesen auf illegale Weise beschafft hat und ich dann bestraft werde, weil ich das ja hätte wissen müssen. (Sofern es nicht offensichtlich war, dass dieser Artikel nicht dem Besitzer gehörte)
      So ist es ja auch mehr oder weniger ^^
      Wenn es offensichtlich ist, haste dich Strafbar gemacht (muss halt wirklich offensichtlich sein).

      Aber bei so Sachen setzt man auf Menschenverstand, ich meine das eine Leistung (Film, Musik) die normalerweise kostet einfach mal umsonst angeboten wird, ist schon etwas komisch und kann meistens nicht mit rechten Dingen zugehen. Abgesehen davon, erkennt glaub ich jeder sofort bei Seiten wie Kinox.to das das Wohl illegal ist.
      Und selbst wenn man das nicht checkt, gibt es ja noch den schönen Spruch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
      Ist man sich nicht sicher, muss man vorher Recherchieren.


      ID-Global: 235 444 703
      Crew: [OPC] Marine HQ
    • Nem schrieb:

      Bei One Piece bin ich mir nicht sicher wie das läuft, glaube da war irgendwas mit den Lizenzen.
      Diverse Seiten haben ja die One Piece Filme und die deutschen Folgen runter genommen von Ihren Plattformen, da es da anscheinend n Problem gab, aber die Original Vertonten Folgen, mit den entsprechenden Untertiteln, laufen weiterhin. Also ich gehe fast davon aus das das sogar legal abläuft (lasse mich aber gerne eines besseren korrigieren).

      Ansonsten gibt es immer mittel und Wege das ganze "unerkannt" zu machen, aber das lassen wir an dieser Stelle mal.
      Über Animes muss man nicht nachdenken, die waren noch nie Legal. Die Rechte haben die Produzenten und verkaufen diese in bestimmten Ländern/Sprachen an Publishern. Egal ob original Vertonung mit GerSub - die Streaming Seiten oder Sub-Gruppen werden eigentlich nur geduldet. Solange lizenziertes Material (also wenn Kaze, Peppermint oder Co. eine Lizenz veröffentlichen) von den jeweiligen Seiten entfernt wird, machen diese zumindest keinen ärger.

      Wenn du dir unsicher bist ob eine Seite die Lizenzen hat, gehst halt zu Amazon oder Netflix ... :D

      [OPC] energy
      PLVL: >200
      Spieldauer: >150 Tage
      /f0720
    • Ich werde die Streams ebenfalls weiter schauen.. bzw. erst die wirkliche Schwere des Gesetztes beobachten - auf Facebook sind ja nun auch einige deutsche OP-Pages, die sofort die neuen Folgen von OnePiece-Tube teilen und quasi als ihr eigenes Video "vermarkten". Sollte ich hier bemerken, dass die Videos schnell verschwinden bzw. die gesamten Seiten, würde ich es wahrscheinlich mit Vorsicht genießen ..

      Jedoch ist, wie schon erwähnt, das ganze etwas schwammig. Ich kenne mich mit dem Ganzen auch eher schlecht aus und werde jetzt wohl viel Halbwissen mit rein werfen, aber aus meiner Sicht ist es noch nicht perfekt differenziert - das Thema Streaming ist einfach ziemlich schwierig und oft spielt hier eben auch die Kennzeichnung solcher Seiten bzw. die eigene Einschätzung eine große Rolle. Ich nutze zum Beispiel ein Portal, dass nicht direkt die Streams hochlädt (ich erwähne die Seite mal nicht, weiß nicht ob das hier erlaubt ist etc.) sondern nur die eingebetteten Videos von entsprechenden Streamingportalen auf der Website verwendet. Bei bestimmten Streaming-Portalen wird man direkt auf die Ursprungsseite weitergeleitet, doch meistens befindet man sich auf dieser "Vermittler"-Seite. Wäre ich jetzt ziemlich naiv, könnte ich auch sagen, die Seite als solches streamt nicht direkt, sondern verbreitet nur (ähnlich wie z.B. OP-Kampfszenen auf YouTube).

      Man sollte das ganze erstmal analysieren und abwarten - ich erwarte jetzt keine großen Fluten von Anklagen. Ich denke mal, diese neue Festlegung nützt eher den sowieso schon dubiosen "Anwälten", die gern mal einen Tatverdacht bezüglich illegaler Downloads hegen...

      :rainbowgem: <3 :csmile:

      [OPC]xbader
      P-Level: 314
      ID: 359 009 503
      /str /f1314 /f0261
      /dex /f1001 /f1268
      /qck /f1764 /f1763 /f1445 /f1404 /f1751
      /psy /f1045 /f0669 /f1240 /f0459
      /int /f0935 /f0718
    • doch meistens befindet man sich auf dieser "Vermittler"-Seite


      Darum geht es in dem Gesetzt eben:
      Im Kern gehen die Richter davon aus, dass sich Nutzer immer dann illegal verhalten, wenn sie von der Rechtswidrigkeit des verbreiteten Streams Kenntnis hatten oder diese hätten haben müssen.


      Selbstverständlich kann man jetzt argumentieren: Generell ist mein Name Hase und ich weiß von absolut gar nichts, denn ich lebe Mo-Sa hinter'm Mond :)
      ID: 170 520 327 ////////// OPTC - Blog

      Legends:

    • OscarMayer schrieb:

      doch meistens befindet man sich auf dieser "Vermittler"-Seite
      Darum geht es in dem Gesetzt eben:
      Im Kern gehen die Richter davon aus, dass sich Nutzer immer dann illegal verhalten, wenn sie von der Rechtswidrigkeit des verbreiteten Streams Kenntnis hatten oder diese hätten haben müssen.
      Selbstverständlich kann man jetzt argumentieren: Generell ist mein Name Hase und ich weiß von absolut gar nichts, denn ich lebe Mo-Sa hinter'm Mond :)
      Ah, okay. Das macht die Sache natürlich etwas anders. Dennoch müssten dann ja theoretisch gesehen die Seiten auch eine Angabe machen, dass man den legalen Rahmen verlässt, oder? Oder bringt das Gesetzt auch eine Verantwortungsauflockerung solcher Seiten mit sich? Sprich, dass man selbst Schuld ist, das Angebot zu nutzen, und nicht die Seite, die es anbietet?

      :rainbowgem: <3 :csmile:

      [OPC]xbader
      P-Level: 314
      ID: 359 009 503
      /str /f1314 /f0261
      /dex /f1001 /f1268
      /qck /f1764 /f1763 /f1445 /f1404 /f1751
      /psy /f1045 /f0669 /f1240 /f0459
      /int /f0935 /f0718