Angepinnt Treasure Map - allgemeiner Guide

  • Treasure Map - allgemeiner Guide


    Das Update auf Version 8.0 birgt für die globale Community das Erscheinen der Treasure Map, die den Adventure Modus als neues Element in die Spielmechanismen einbringt.
    Die Thematik ist vielfältig und liefert Aspekte, die wir in dem folgenden Guide behandeln möchten. Dadurch soll euch eine Einführung gegeben sein, damit der Einstieg in das
    neue Spielprinzip leichter fällt und ihr einen besseren Start bei den neuen Events habt.

    Was ist die Treasure Map überhaupt?
    Wie eben gerade erwähnt, handelt es sich bei dem Ganzen um eine Variante der Spielmechanik. Grundlegend geht es dabei um das Überqueren von sogenannten Ozeanen,
    die ähnlich wie ein Brettspiel, bei dem ihr tatsächlich auch würfeln müsst, funktionieren. Dabei müsst ihr immer wieder Mini- und Endbosse besiegen, um die Karte erfolgreich
    abzuschließen. Danach fangt ihr wieder von vorn an, allerdings wird der Schwierigkeitsgrad immer weiter angehoben. Um euch überhaupt zu diesem rundenbasierten Abarbeiten
    der Inseln zu bewegen, winken euch sehr viele Rewards, die ihr durch das Ranking-Prinzip bekommen könnt: Vor allem die Limit Break-Materialien und die exklusiv farmbaren
    Treasure-Map Endbosse sind neben Gems, Evolvern und anderen Dingen die Kern-Rewards und -Drops der Treasure Map. Erlangen könnt ihr diese durch das Sammeln von
    sogenannten Treasure Points, die ihr auf der jeweiligen Map erlangen könnt.

    Spielprinzip

    Das Überqueren von Ozeanen
    Die Treasure Map verhält sich im Großen und Ganzen wie ein Brettspiel - ihr startet von einem bestimmten Anfangspunkt aus und würfelt jede Runde eine Zahl von 1 bis 5 aus,
    die angibt, um wie viele Felder ihr euch fortbewegen dürft. Dadurch manövriert ihr durch die gesamte Map und schreitet an allerlei unterschiedlichen Feldern vorbei, unter
    anderem trefft ihr auf Ereignis- und Minibossfelder. Den Abschluss der Map erreicht durch den letzten Punkt der Karte, auf dem sich der Endboss befindet. Es gibt hierfür
    unterschiedliche Wege, wie ihr zu dem Boss gelangen könnt, da des Öfteren Weggabelungen auftauchen. Die Unterschiede in Bezug auf die verschiedenen Wegkombinationen
    sind rein oberflächlich und beherbergen keine gravierenden Unterschiede, lediglich die Weglänge und das Erscheinen von Spezialfeldern kann differieren. Habt ihr schlussendlich
    einen der Bosse im Endkampf besiegt, gilt die Map als abgeschlossen und ihr werdet wieder auf den Startpunkt zurückgesetzt und könnt erneut den Durchlauf beginnen.
    Dieses Prinzip ist vollkommen repetitiv.

    Navigation
    Das Prinzip der Fortbewegung ist ziemlich simpel. Im unterem rechten Bildschirm befindet sich ein Logport, den ihr mittels Tappen aktivieren könnt. Bei der ersten Berührung
    setzt sich die Nadel in Gang, bei einer erneuten Berührung kommt sie zufällig zum Stand und zeigt dann auf ein Zahlenfeld - dies ist der Würfelwert, um den ihr euch in der
    Runde fortbewegen werdet. Die Fahrt eures Schiffes erfolgt automatisch, lediglich an Gabelungen müsst ihr wiederum durch einen Tap entscheiden, in welche Richtung ihr
    gehen möchtet. Gewürfelt wird jede Runde exakt einmal, um nicht unendliche Runden nacheinander spielen zu können, gibt es das sogenannte Navigations-Stamina.
    Dieses funktioniert genau wie euer normales Stamina, läuft aber parallel in der Treasure Map ab. Dabei sind einige Dinge zu beachten:
    • Euer Stamina-Vorrat beträgt 200 und lässt sich nicht durch Level-Ups erhöhen (200 ist der Maximalwert).
    • Das Navigations-Stamina kann durch Einsatz eines :rainbowgem: oder durch ein Level-Up wieder aufgeladen werden, dabei ist ein Overflow möglich (analog zum Refill des normalen Stamina).
    • Das Stamina lädt sich wie gewohnt mit 1 Stamina pro 5 Minuten wieder auf.
    • Jede Runde, in der ihr würfeln möchtest, kostet 5 Stamina. Daher sind am Stück (ohne Level-Up, Refill) höchstens 40 Runden möglich.
    • Treasure Map und alle anderen Modi, die normales Stamina verbrauchen, sind voneinander getrennt. Das heißt, ein Übertragen oder wahlweises Nutzen der Stamina-Varianten ist nicht möglich.
    • Schließt ihr einen Ozean ab, wird euer Rest-Stamina für die neue Runde weiterlaufen. Eine automatische Auffüllung erfolgt nicht.
    Ereignisfelder auf der Map
    Auf eurem Wege durch die Ozeane sind einige der Felder durch Ereignisse belegt. Diese können sowohl positive als auch negative Buffs bzw. Debuffs auslösen,
    Treasure Punkte beinhalten, Stamina-Refills bezwecken oder unabhängige Rewards ausschütten. Die Auslösung erfolgt, wenn ihr am Ende einer Runde auf einem
    solchen Feld steht - ein bloßes Darüberlaufen reicht nicht aus. Die Folgende Liste schlüsselt alle erscheinenden Ereignisfelder auf:
    Liste

    SymbolEffekt
    Erhöht die Anzahl eurer Würfelanzahl (ihr könnt euch weiter voran bewegen).
    Verringert die Anzahl eurer Würfelanzahl (ihr könnt euch weniger voran bewegen).
    Erhöht Grund-ATK eurer Crew.
    Verringert Grund-ATK eurer Crew.
    Erhöht Grund-HP eurer Crew.
    Verringert Grund-HP eurer Crew.
    Erhöht Grund-RCV eurer Crew.
    Verringert Grund-RCV eurer Crew.
    Reduziert CD eurer Specials.
    Füllt euer Navigationsstamina (um einen zufälligen Wert) auf.
    Gewährt euch exta Treasure Points als Bonus (zufällige Anzahl, wird aber durch Multiplikatoren von Boost-Einheiten erhöht).
    Gewährt euch einen extra Bonus in Form eines zufällige Materials (beispielsweise LB-Material, Evolver, Berries).


    Die Ereignisse unterliegen einigen Sondereigenschaften:
    • Die Verstärkungen bzw. Schwächungen sind nicht permanent. Die Länge der Auswirkung von Buffs/Debuffs kann unterschiedlich sein (jedes Ereignisfeld besitzt einen Zeitindikator, der die Länge der Auswirkung anzeigt).
    • Der tatsächliche Wert, den eine Erhöhung oder Verringerung beträgt, kann immer unterschiedlich sein.
    • Buffs und Debuffs können parallel nur jeweils 1mal aktiv sein, d.h. dass beispielsweise nur ein ATK-Buff und HP-Debuff aktiv sein können, nicht aber ein ATK- und HP-Buff gleichzeitig (gilt analog für Debuffs).
    • Buffs und Debuffs können sich konträr zu einander verhalten: So überschneiden sich z.B. die Steigerung und Minimierung der Würfelanzahl. Wenn ihr zuerst auf ein Feld mit Würfelanzahl +2 kommt und später eines mit Würfelanzahl -1 erreicht, komplettieren sich die beide und bilden den absoluten Effekt Würfelanzahl +1 (da 2-1=1). Dies gilt ebenfalls für ATK-, HP- und RCV-Buffs/Debuffs.
    • Manche Buffs haben den Zusatz einer Klassenspezialisierung. In diesem Fall wird hinter dem Symbol noch ein Zusatz in Form des Klassen-Kanjis beigefügt, siehe dazu folgende Tabelle:
    Liste mit Kanjis

    EreignisfeldKanjiBeeinflusste Klasse
    :fighter:
    :slasher:
    :striker:
    :shooter:
    :freespirit:
    :driven:
    :cerebral:
    :powerhouse:



    Bosskämpfe: Mini- und Endbosse
    Die Kämpfe auf der Treasure Map sind zweigeteilt - einerseits muss am Ende der Karte ein finaler Kampf ausgetragen werden, bei dem 5 Kämpfe am Stück abgeschlossen
    werden können. Hierbei gibt es stets 4 Vorbosse, die bedeutend schwächer als der Endboss sind. Diese 4 Bosse können in beliebiger Reihenfolge nacheinander abgeschlossen
    werden, müssen aber zwangsläufig alle besiegt werden, um den Endboss herausfordern zu können. Hierbei kann man sich einen Vorboss als einzelnen Mini-Raid vorstellen;
    jeder Boss hat seine eigene Stages und Loots. Ein Vorziehen des Endbos-Kampfes ist nicht möglich, gleichzeitig bedeutet eine Niederlage gegen einen der 5 Gegner automatisch
    die Niederlage auf der Treasure Map und erneuter Beginn ist von Nöten. Solltet ihr verlieren, wird allerdings euer auf der TM erhaltener Loot übernommen (nicht jedoch der
    von den Stages des Bosses, bei dem ihr gescheitert seid).



    In dem Bild seht ihr, dass der Boss noch gesperrt ist. Die Zahl in der Kette zeigt an, wie viele Vorbosse noch zu absolvieren sind. Weiterhin sind die 4 Charaktere
    geschwächt dargestellt, was daran liegt, dass sie bereits im auf der Treasure Map im Vorhinein besiegt worden sind - dies ist die andere Form der Kampfhandlungen
    in dem Modus: Während ihr auf dem Weg zu dem Boss seid, können die Vorbosse bereits auf Einzelfeldern vertreten sein (jeweils 1mal). Wenn ihr über das jeweilige
    Feld lauft, werdet ihr herausgefordert und könnt den Kampf an- oder ablehnen. Durch Besiegen des Bosses gibt es zusätzliche Treasure Points und der Boss ist bei
    dem finalen 5er-Kampf geschwächt und schneller besiegbar. Lehnt ihr die Herausforderung ab, so passiert rein gar nichts und der Boss besitzt im Endkampf die normalen Stats.

    Abschluss der Treasure Map
    Um eine Gesamtrunde im Adventure Modus abschließen zu können, muss der Hauptozean bewältigt werden. Um zu diesen zu gelangen, müssen, sofern vorhanden,
    vorherige Ozeane gecleared werden (die Weiterleitung zum neuen Ozean wird dann im Menü automatisch freigeschaltet). Bei dem Hauptozean reicht es dann aus,
    bei dem 5er-Kampf am Ende gegen einen Boss zu gewinnen, um die Map abzuschließen (dies muss manuell von euch bestätigt werden). Allerdings ist die Variante
    nicht zu empfehlen, da die TM-Runs relativ egal sind, weil nur die Punkte entscheidend sind. Da gerade der Endboss die meisten Punkte bringt und auch selbst
    droppen kann, ist es am logischsten, alle 5 Bosse zu besiegen und nicht nach einem Bosskampf die TM zu verlassen.

    Limitierung der Crew
    Die Kämpfe an sich sind nicht das Problem, wenn da nicht diese Restriktion der Teammitglieder vorhanden wäre. Diese bestimmt nämlich, dass in dem 5er-Kampf
    jede Einheit nur einmalig eingesetzt werden kann. Das heißt, dass ihr nicht ein Allzweck-Team erstellen könnt, um damit durchzurushen - ihr müsst etwas kreativer werden.
    Die Restriktion läuft wie folgt ab: Wenn ihr mit eurer ersten Crew in den ersten Kampf startet und den Boss besiegt, werden alle genutzten Einheiten für die folgenden
    4 Kämpfe gesperrt und können nicht ausgewählt werden. Dieses Prinzip läuft immer so weiter, weshalb ihr auch mindestens 25 unterschiedliche Einheiten benötigt,
    um alle 5 Kämpfe antreten zu können. Allgemein gilt noch zu beachten:
    • Euer Friend Captain ist ebenfalls von der Sperre betroffen. Solltet euer FC von eurem Captain abweichen, werden beide gesperrt. Wenn euer FC gleich eurem Captain ist, wird natürlich nur die eine Einheit gesperrt. Daher ist es zu empfehlen, immer Teams unter Führung von gleichem Captain und Friend Captain zu nutzen.
    • Sämtliche Vorkämpfe auf der TM, die nicht zu dem 5er-Kampf gehören, sind nicht von der Limitierung betroffen. Heißt, ihr könnt gegen 4 Einzelbosse auf der Map das gleiche Team verwenden; ohne, dass es gesperrt werden kann. Die Sperrungen fangen erst nach Erreichen des letzten Feldes der Map an.
    • Einheiten, die gesperrt sind, werden rot markiert (wie bei Cost over oder Nichterfüllung von FN-Restriktionen). Solltet ihr ein Team für einen Kampf auswählen, dass eine gesperrte Einheit beinhaltet, muss diese Einheit gegen eine legitime ausgetauscht werden.
    Ranglistenprinzip

    Treasure Points
    Sie sind die Werteinheit in dem Modus. Treasure Points bestimmen, welchen Platz ihr im Ranking belegt und welche Rewards euch verliehen werden.
    Sie können auf zwei Weisen verdient werden:
    • Durch das Besiegen von (Vor)Bossen.
    • Durch das Betreten von TP-Ereignisfeldern.
    Der zu erhaltende Wert steht immer mit dabei. Weiterhin gibt es im Bildschirm oben links eine Anzeige, wie viele TP ihr derzeit besitzt. Da sich die Art und Weisen,
    wie ihr TPs erhalten könnt, effektiv auf das Besiegen der Bosse beschränkt, sind sie dementsprechend durch Grinden konstant erhältlich. Anhand eurer erzielten
    Treasure Points wird eure Ranglistenposition ermittelt und aktualisiert, wodurch ihr euch mit allen anderen Spielern messen könnt. Das Prinzip funktioniert sozusagen
    wie die Blitz Battles, nur das hier statt der Punkte pro Run die Treasure Points als Identikator verwendet werden.

    Einstufung im Ranking und Aufstiegsmöglichkeiten
    Die Rangliste der TM ist in 3 unterschiedliche Ligen eingeteilt, die East Blue League, die Grand Line League und die New World League. Die Ligen unterscheiden sich
    in ihrer Schwierigkeit, die die TM dann beinhaltet. Dabei ist Schwierigkeit wie folgt zu übersetzen: Die Gegner besitzen schlichtweg höhere ATK- und HP-Werte.
    Nach Beginn der allerersten TM werdet ihr abhängig von eurem Piraten-Level einer Liga zugewiesen. Um dem Prozess beiwohnen zu können, müsst ihr euch innerhalb
    der Zeitspanne vom 02. Februar 9:00 bis zum 14. März 4:00 mindestens einmal einloggen. Personen, die dies nicht tun, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit in der
    niedrigsten Liga landen, ohne Berücksichtigung des P-Levels. Die Einteilung befolgt diese Richtlinien (laut Ingame-Informationen):
    • Einstufung in die New World League: Top 10.000 der Spieler mit dem höchsten P-Level
    • Einstufung in die Grand Line League: Top 20.000 bis 50.000 der Spieler mit dem höchsten P-Level
    • Einstufung in die East Blue League: Alle restlichen Spieler
    Diese Einteilung befolgt nur das Piraten-Level. Bei gleichem P-Level werden die Spieler bevorzugt, die länger OPTC spielen. Nach der ersten TM, wenn jeder Treasure Points
    verdient bzw. nicht verdient hat, setzt die aktive Ranking-Wertung ein, bei der ihr durch Erreichen bestimmter Plätze in die nächsthöhere Liga aufsteigen könnt oder bei
    Platzierung einer auf einem unteren Grenzwert in die folgende Liga absteigt. Die Ränge ergeben sich aus den jeweiligen Spielern und deren verdienten Treasure Points.
    Hierfür sind die Regeln ebenfalls schon vorbestimmt:

    LigaBedingungFolge
    East BlueRang 10.000 oder besserAufstieg in die Grand Line
    Grand LineRang 2.000 oder besserAufstieg in die New World
    Grand LineRang 20.001 oder schlechterAbstieg in den East Blue
    New WorldRang 8.001 oder schlechterAbstieg in die Grand Line
    AlleWährend der TM insgesamt 0 Treasure PointsAbstieg in den East Blue

    Die Versetzung eurer Liga, sofern ihr davon betroffen seid, wird innerhalb der darauffolgenden TM vollzogen.

    "Vetrauensvolle Verbündete" a.k.a. Boost-Charaktere
    Für den ein oder anderen mag diese Erzielung der Ranglistenposition jetzt ziemlich mager klingen -bleiben euch nur die Runs auf der TM, um alle
    Rewards einsacken zu können. Dies ist (leider) eine vollkommen richtige Annahme. Um den Prozess allerdings
    schneller zu gestalten, gibt es die sogenannten Trusty Characters, welche mittels Punktemultiplikatoren eure erlangten Treasure Points erhöhen und dadurch
    eure Effizienz steigern können. Diese Eigenschaft des Punkteboosts ist allerdings variabel verteilt, wodurch bei jeder Treasure Map andere Charaktere diese
    Fähigkeiten besitzen. Im Voraus jeder TM sind Listen zu finden, auf denen die geboosteten Charaktere aufgezählt sind. Neben den erhöhten TPs gibt es auch
    ATK/HP/RCV-Boosts und CD-Reduces, die diese Einheiten auslösen können. Sie werden wie folgt unterschieden:
    • neue RRs: Zu jeder TM gibt es (meist) ein Sugo, bei dem in der Regel 2 RRs neu dazu kommen, die die Stats (ATK/HP/RCV) zusätzlich zu deren CA's um 2.5x boosten, den CD um 10 Runden reduzieren und die TPs multiplizieren (meist Faktor zwischen 2x und 1.5x).
    • Batch-Legenden: Meist besonders starke Legenden eines vorherigen Batches. Boosten Stats um 1.2x und erhöhen TPs um 1.35x, zusätzlich werden CDs um 5 Runden reduziert.
    • Rest: In dieser Sektion sind die restlichen Vertretet aufgeführt. Sie alle boosten die TP und Stats um 1.2x und verringernd den CD um 3 Runden. Hierbei ist eine wilde Reihenfolge aus Legenden, RRs, Colo-Chars, Story-Einheiten, Raidbossen und Special-Gimmicks (z.B. Chopper Man Koala) vertreten.
    Noch einmal der Hinweis: Sämtliche Einheiten sind mehr oder weniger zufällig als Boost-Charakter gewählt. Oft ist nur deren Release-Datum ein möglicher
    Indikator. Allgemein kann man sagen, dass circa 35 Einheiten pro TM als Trusty Character ausgezeichnet werden.

    Beispiel gefällig?
    Angenommen, /f0004 /f0008 /f0020 /f0016 /f0012 wären als Booster vorhanden. Jeder Charakter boosted die Stats um 1.5x und die TP um 1.2x, zusätzlich werden die CDs um 3 reduziert. Würde man nun mit Ruffy als FC und Captain spielen, würde sich folgende Verbesserung ergeben:Wir würden 1.000 Treasure Points erhalten. Durch die Boosts werden es allerdings 1.000*(1,2)^6=2.986. Dies würde eine Erhöhung von knapp 300% sein!Zusätzlich würden sich auch die Stats um ingesamt 11.3x verbessern und die CDs um 18 Runden verkürzen!!


    Rewards

    Rewards nach Ranking-Position
    Die erste Riege der Belohnungen bilden die Ranglisten-Rewards. Diese richten sich nur danach, welchen Platz ihr zum Schluss der TM belegt habt.
    Die Rewards unterscheiden sich zudem auch abhängig von der Liga, d.h. in der New World Liga gibt es die besten Rewards, während die East Blue Liga
    aufgrund des Schwierigkeitsgrades weniger Belohnungen auszahlt.

    Rewards nach Anzahl der Treasure Points
    Eine weitere Gewinnausschüttung erfolgt nach der Messung eurer Treasure Points. Im Menü wird euch immer angezeigt, wie viele Punkte ihr bis zu der nächsten
    Belohnung benötigt und dazu gibt es auch eine Gesamtliste, die alle erreichbaren Rewards anzeigt. Die Belohnungen fangen mit Generics wie Evolvern an, werden
    aber mit zunehmender Punkteausbeute immer wertvoller, vor allem die LB-Materialien für die TM-Charaktere (siehe unten) sind die sich am meisten lohnenden Rewards.
    Natürlich ist für diese auch das häufige Spielen nötig, da eine große Anzahl an Treasure Points nötig ist. Normalerweise liegt bei rund 2.000.000 Treasure Points die
    oberste Grenze der Rewards. Die Schrittfolge zwischen den Belohnungen ist anfangs niedrig, wird dann aber immer größer.

    TM-Boss als Special Char
    Jede Treasure Map hat einen finalen Endboss, der zudem farmbar ist und eines der Highlights dieses neuen Modi darstellt: Es handelt sich dabei nämlich immer um
    besonders starke Charaktere, die nützliche Effekte besitzen und gerade durch den Limit Break sehr mächtig werden können. Die Bosse selbst und die Skill Books droppen
    zufällig aus den entsprechenden Kämpfen, sind aber in Hülle und Fülle auch durch die Treasure Point-Rewards zu erhalten. Ein weiterer Aspekt ist das Limit Break selbst:
    So werden neben den herkömmlichen kleinen Kristallen und Steinen, die für alle Charaktere nutzbar sind, auch große Kugeln benötigt. Diese sind allerdings nur für die
    TM-Chars bestimmt, zu erkennen an dem Charaktersymbol unterhalb der Kugel. Das bedeutet, dass sich die TM-Bosse nur mit den speziellen Kugeln für sich selbst komplett Limit
    breaken lassen. Die Rewards sind so konzipiert, dass ihr mit Erhalt der TP-Rewards genügend Materialien besitzt, um den TM-Char komplett maxen zu können (auch Limit Break!).
    Die bisher nötigen Treasure Points, um einen TM-Char maxen zu können (durch die Rewards) liegen bei circa 1.000.000 Punkten. Die Charaktere selbst sind so aufgebaut,
    dass sie ohne Limit Break relativ wertlos sind - erst durch den LB werden die Stats nochmal kräftig angehoben und vor allem der CD der Specials sinkt signifikant.

    Drops & Loots
    Natürlich ist auf den Stages selbst auch ein Loot möglich. Die hier zu erhaltenden Materialien sind größtenteils Limit Break-orientiert und bieten euch dort allerlei
    nützliche Sachen an. Dennoch ist die Droprate nicht deutlich angehoben, weshalb sich der Output durch die Rewards selbst deutlich von den normalen Drops abhebt.

    Diverses

    Pausieren und Beenden der TM
    Ihr könnt während eines Run auf der TM auch pausieren, ohne das euer aktueller Spielstand gelöscht wird. Dazu müsst ihr auf den Reiter Menu gehen und dort weiter
    zu Take a Break! navigieren. Durch erneutes Aufrufen des Adventure Mode macht ihr von der letzten Position aus weiter. Diese Unterbrechung ist nicht während eines Kampfes möglich.
    Achtung: Wählt ihr Retire aus, wird der Lauf zwar beendet, aber als Niederlage gewertet (ihr beginnt wieder von vorn).

    Periodisierung
    Die Treasure Maps werden immer wieder angekündigt und folgend bisher ohne Rotation, d.h. es gibt keine Replays alter TMs. Jede TM besitzt einen neuen TM-Boss als Charakter
    und dadurch neues farmbares Material. Solltet ihr allerdings mal einen Boss nicht fertig bekommen haben, gibt es seit kurzem die Möglichkeit, in neuen TMs auch die LB-Materialien
    von älteren Bossen erhalten zu können. Allerdings ist hierfür der Aufwand viel größer, als es bei der Original-TM zu dem jeweiligen Charakter der Fall gewesen ist.
    Außerdem gibt es als Mini-Event zeitliche Abstufungen, in den es erhöhte Punkte gibt (meist x2). Hierdurch geht der Fortschritt natürlich bedeutend schneller voran!
    TMs dauern in der Regel nicht allzu lange, daher solltet ihr, wenn ihr wirklich alles mitnehmen wollt, aktiv farmen und nichts verschlafen. Wenn eine TM neu angekündigt
    wird, gibt es in der Regel auch ein passendes Sugo dazu, dass die dazugehörigen Trusty Character beinhaltet.

    TM-"Batch"
  • Hallo zusammen,

    endlich habe ich es geschafft, den Guide zu veröffentlichen. Die TM rückt näher und hierzu soll euch der Guide helfen, einen allgemeinen Durchblick zu bekommen!
    Damit ihr unsere Guide-Mechanik versteht, möchte ich noch 1-2 Worte hier verlieren, um euch unsere zukünftige Behandlungsweise bezüglich TMs
    darzustellen.
    1. Dieser Guide ist ein Allgemeiner Guide und wird daher auch geschlossen. Der Thread dient ausschließlich der Information, nicht der Diskussion.
    2. Parallel zu diesem Guide wird es für jede TM einen separaten News-Thread geben, in dem der TM-Boss, Trusty Characters und alle Rewards für die TM vorgestellt werden. Somit ist dieser Guide nur der Grundriss, die explizit aktuellen Informationen findet ihr in den News-Threads, die dann zeitlich passend veröffentlicht werden. Diese Threads sind wiederum für euch geöffnet, damit ihr dort zur TM diskutieren könnt!
    3. Sollte sich eine hoher Bedarf an allgemeinen Fragen abzeichnen, die nicht speziell TM-bezogen sind, wird ein allgemeiner Thread nochmals eingerichtet (von dem Team - bitte nicht selbst erstellen).
    4. Es wird noch ein weiterer Beitrag hier erfolgen (oder zwei, drei) die Bildmaterial zur TM beinhalten, um Sachverhalte wie Interface-Aufbau zu visualieren. Dies wird aber erst geschehen, wenn globales Bildmaterial vorhanden ist (sonst müsste man erst japanisch und dann global hochladen → doppelte Arbeit).
    5. Wenn ihr Anregungen, Probleme, Ergänzungen oder sonstiges zu dem Guide habt, bitte schickt mir eine PN. Ich möchte nicht, dass irgendwelche Threads dafür eröffnet werden, sonst geht die Übersichtlichkeit noch mehr flöten. Ich habe schon mein bestes versucht, die Hülle an Infos irgendwie zusammenzupacken.
    Hilfreiche Links

    SeiteInhalt
    redditAllgemeine Informationen zur Treasure Map (Prototyp)
    redditGuide zur TM #1: Mihawk
    redditGuide zur TM #2: Whitebeard
    redditGuide zur TM #3: Cavendish
    redditGuide zur TM #4: Gear 4 Culverin
    reddit
    Guide zur TM #5: Ace
    redditGuide zur TM #6: Sabo
    redditGuide zur TM #7: Zoro&Sanji (Dual-Unit)