One Piece Kapitel 910

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Kapitel 910

      Wie fandet ihr das Kapitel 910? 12

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.







      Nun nach Wano!
      • Cover: Orlumbus und seine Leute verteilen Lebensmittel an Bedürftige weil er früher auch arm war und weiß wie es diesen geht. #Ehrenmann #NewRobinHood
      • Neue Welt: Nami liest die Zeitung, auf dessen Titelseite Jack und eine für mich nicht erkennbare Person abgebildet sind ?( . Dort wird von der Reverie berichtet und Nami klärt den Rest erstmal darüber auf, was das ist. Chopper repariert gerade die Sunny und Luffy ist natürlich am futtern. Sanji wirft ein Blick in die Zeitung, dort ist er nach seiner gecrashten Hochzeit total von anderen Frauen begeistert :hearteyes: . Die Strohhüte erkennen ihre alten Bekannte wieder. Chopper und Sanji schneiden sich ihre "Lieblinge" aus der Zeitung, woraufhin Nami stinksauer ist weil sie die Rückseite nun nicht mehr lesen kann :P . Auf der genannten Rückseite sehen wir Bilder von Big Mom und Kaido, scheinbar hielt das jemand für Big News und veröffentlicht das (vorübergehende) Zusammespiel von den 2 Yonkos #FakeFakeNews #EinTeilDieserAussageWürdeDieBevölkerungVerunsichern Kappa .
      • Brook fragt Luffy was die Teleschnecke macht und diese schlummert vor sich hin... Luffy fragt zwar ob jemand ihn hören kann aber da er scheinbar nicht unterwiesen wurde wie man Nummern wählt oder zumindest das Freizeichen kontrolliert, deutet er keine Reaktion als "wird schon passen, einfach gerade aus weiter!" :D . Der letzte Satz/Verhalten dürfte vorallem Fans von Horrorfilmen bekannt vorkommen: ...keiner Antwort, also muss alles in Ordnung sein und keine Gefahr bestehen! Einfach weiter ins ungewisse! #SichererTod #TrinkspielKill #DasWürdeMirNiePassieren
      • Plötzlich steht ein großer Octopus auf der Sunny aber keiner bemerkt ihn =O . Alle sind von dem Wetter in diesen Gewässern verwundert. Nami erinnert sich an Kinemon's Äußerung über das Wetter von WanoKuni. Wano scheint sich keinesfalls auf der Sonnenseite des Lebens zu befinden Kappa . Nun wird der Octopus bemerkt und alle sind durcheinander, plötzlich tauchen riesige Koi-Fische auf und die Sunny treibt mit der Strömung und den Kois mit. Sanji fragt sich wie diese Koi im Ozean überleben können. Luffy wittert einen weiteren Happen und springt auf den Rücken eines Kois um ihn zu fangen 8) . Dieser wehrt sich für ihn aber überraschend und ist von dessen 1,5 Milliarden Kopfgeld alles andere als beeindruckt #NeverGiveUp #FightForYourLife #WilleBezwingtTitel Kappa . Nami ist wieder kurz vor einem Herzinfarkt bei dieser Aktion ihres Captains :shy: .
      • Der Strömung folgend findet sich die Sunny vor einem riesigen Wasserfall wieder und die Kois erklimmen den Wasserfall. Luffy ist nun zurück auf der Sunny Nach der geäußerten Angst von Nami, dass die Sunny sinken wird reagiert der Captain entsprechend und befielt dem dressierten Karpador nun Kaskade einzusetzen. Ruckzuck greift sich dieser zwei Kois, daraufhin lässt er sich samt Sunny von diesen den Wasserfall hochziehen :D . Oben angekommen stellen Sie fest, dass sie nun auf einen Whirlpool zusteuern.
      • Natürlich hat Karpador auch die VM Whirlpool drauf aber Luffy wird durch das Wasser bewusstlos und findet sich nach einem netten aufwecken durch eine Krabbe an einem leergefegten Strand mit gestrandeter Sunny. Von seiner Crew ist keine Spur, aber auch Captain Jack Sparrow, der sich hier aufhalten soll keine Spur #Crossover #AnspielungsloserGehtsKaum =O . Doch nun attackiert ein Hund/Wildschwein!? ähnliches Wesen die Sunny, Luffy untersagt ihm das aber ganz schnell. Plötzlich taucht Vegeta im Oozaru-Form mit Yajirobee's Katana auf und scheint es auf den WildschweinHund abgesehen zu haben. Luffy schlussfolgert anhand des bewaffneten Vegetas nun wirklich in Wano angekommen zu sein :D ... #EyMannWoIstMeineAutoCrew #StrongWorldRevival #Oozaru-GunIncoming
    • Nach den vielen 5/5 Sterne Chaptern ging es nach langer Zeit mal wieder etwas "ruhiger" zu. Das World Building ist mal wieder in den Hintergrund gerückt und es heißt: ABENTEUER und Übergangschapter. Ein sehr schönes muss man dazu sagen.

      Ich fand es sehr schön zu sehen wie die Strohhüte ihre alten Bekannten in der Zeitung mal wieder gesehen haben. Chopper war dabei ziemlich süß und Sanji - Nun, der war einfach Sanji.

      Wano scheint wiederum nicht nur durch sich selbst, sondern auch durch die geografischen Gegebenheiten von der Außenwelt abgeschnitten zu sein. #Geographyiseverything Gefährliche Stürme, Strömungen, riesige Wellen und dazu ein Fluss, der einen Wasserfall hinauffließt? Da sind die riesigen Karpfen und anhängliche Oktopussyse und japanische Stereotyp ja schon fast normal. Ich fand es aber wie immer sehr witzig zu sehen, wie die einzelnen Strohhüte mit der Situation umgegangen sind. Sanji ganz gelassen - Nami und Chopper kurz vorm Herzinfarkt - Carrot begeistert von dieser aufregenden für sie neuen Welt - Luffy auf dem Rücken eines wilden Tieres. Oda hat sich beim Weg nach Wano natürlich wieder nicht lumpen lassen und seiner Kreativität freien Lauf gelassen. Mit dem Karpfen Taxi einen Wasserfall hinauf und durch einen Whirlpool hinuntergespült. Dabei bleiben dir Strohhüte natürlich nicht zusammen, sondern wurden, wie sollte es anders sein, getrennt. Mal sehen wie lange es dauert bis wir die gesamte Crew mal wieder zusammen sehen.

      Insgesamt muss ich sagen, dass mir das ganze Chapter ziemlich gut gefallen hat, obwohl es "nur" dem Übergang nach Wano diente und im Vergleich zu den vollgepackten der Vorwochen ziemlich schlank daher kam. Dafür versprühte es aber auch endlich mal wieder den Abenteuergeist und das Ungewisse. Ich freue mich jetzt schon tierisch darauf Wano Stück für Stück kennenzulernen. Optisch ist es bisher auf jedem Fall eine Wucht und das ganze Japan Setting gefällt mir sowieso schon. :excited:
      OPC - Deiddens
      P-Lv.: 530+
      ID: 113-463-140

      Logbuch - Meine OPTC Geschichte
    • Was mir im nachinein eingefallen ist, warum zum **** heißt es von unseren Wano-Leuten und co. immer "öffnet die Grenzen von Wano!"?

      Wenn ich nun sehe wie bescheiden die Anreise in das Land ist, frage ich mich ob die das Wetter manipulieren können oder ähnliches. Wenn das nur diplomatisch bedeutet jeder darf rein und raus dann gehen da doch sowieso die meisten hops bei solch Wettereinflüssen. Da brauch man das Land auch nicht extra abschotten. Bin gespannt ob das Wetter da tiefe Bedeutung hat und erklärt wird. Aber das Wetter auf der Grandline und besonders neue Welt war ja schon immer sehr wechselhaft und nicht immer nachvollziehbar.