One Piece Kapitel 912

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Kapitel 912

      Wie fandet ihr das Kapitel 912? 7

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.
















      Dorf der geflochtenen Hüte
      • Cover: Wir sehen die Strohhüte, wie sie verschiedenen Sportarten nachgehen. Franky wurde zum Dunk-king, Chopper ist Boxer, Robin beim Reiten, Usopp als Schütze, Sanji als Schwimmer, Nami als Tennisspielerin, Brook als Fussballer, Zoro als 3-Schläger Baseballprofi und Luffy als Kampfsportler.
      • Luffy fragt O-Tama ob sie auf Portgas D. Ace wartet und sagt direkt, dass dieser tot ist ?( . Seine Verbindung zu ihm lässt er einfach mal weg um später die Offenbarung umso mindblowender zu machen Kappa . O-Tama kann das nicht glauben und beschuldigt Luffy als Lügner. "Hitetsu", der sich als Schwertschmied herausstellt, fährt Luffy an wie er ihr das einfach so und auch noch in dieser Situation sagen kann. Luffy stellt sich gleich mal als zukünftiger Piratenkönig vor und fragt wer er sei :D . Hitetsu sagt er wartet schon lange auf jemand bestimmtes.
      • Hitetsu erzählt, dass er und O-Tama die letzten hier in dem ehemalien Dorf der geflochtenen Hüte sind. Vor über einem Jahr ist X-Drake Kaidou beigetreten und die 5 Samurais, die dieses Dorf beschützt haben wurden getötet. Alles wurde zerstört und die Hauptstadt wo der Shogun namens Orochi wohnt ist als einziger blühender Ort übrig geblieben. Vor 4 Jahren ging es dem Dorf nicht gut und die Leute waren dabei zu verhungern als ein Piratenschiff dort angespült wurde. Die Piraten waren geschwächt und die Leute ergriffen die Chance, fesselten die Piraten und Namen sich deren Vorräte. Es war die Crew von Ace bevor er Whitebeard beigetreten ist. Dieser konnte sich mit leichtigkeit von den Fesseln lösen aber anstatt die hungernden anzugreifen fragte er ob er ihnen noch Desserts bringen soll :D . Ace und seine Crew blieben noch ein paar Wochen und er freundete sich mit O-Tama an.
      • Luffy erkundigt sich nach dem nächsten Arzt wo er O-Tama hinbringen kann. Hitetsu stattet ihn mit einem Kimono aus und als echter Samurai nimmt Luffy das nächstbeste Katana auch gleich mit. Und wie man es sich beim Namen des Besitzers schon denken konnte, ist es aus der Reihe der Kitetsus Kappa . Es handelt sich um das Kitetsu der 2ten Generation, einem Königsschwert :excited: . Hitetsu flippt aus weil Luffy dieses Schwert überhaupt angefasst hat und sagt es wurde von einem seiner Vorfahren geschmiedet. Luffy kommt der Name Kitetsu bekannt vor und will es bestensfalls gegen das Schwert von Hitetsu eintauschen aber das will er nicht. Er brüllt zwar Luffy hinterher, er solle das Schwert wenigstens später zurückbringen aber das wird wohl eher bei Zoro als neues Kitetsu landen 8) . Der Löwenhund folgt Luffy und den nutz er gleich mal als Taxi. O-Tama wacht auf und beschuldigt Luffy wieder als Lügner, zieht an seinem Gesicht, prügelt auf ihn ein, einfach das typische für so ein kleines Mädel Kappa . Sie hatte mit Ace eine ähnliche Abmachung wie Luffy mit Shanks damals und ist überzeugt Ace wird zurückkehren :ccry: .
      • Außerhalb des Waldes sieht Luffy die verwüstete Landschaft und Tiere die umhertreiben. O-Tama sagt sie seien giftig weil sie auch von dem verseuchten Wasser getrunken haben. Kaidou und der Shogun haben jeweils ihre eigenen Platagen mit sauberen Lebensmittel und Wasser. O-Tama geht es schlechter und Luffy beeilt sich. Auf dem Weg trifft er auf eine Frau die verfolgt wird, zuerst denkt er es handelt sich um Sanji aber dem scheint nicht so. Der verfolgten Frau wird von einem starken Typen geholfen, der wie ein Samurai aussieht. Es ist Zoro und dieser wird direkt von seinem erfreuten Captain angesprungen. Luffy ist von dem Essen wo er dabei hat begeistert. Er sagt ihm auch, dass die Tiere hier giftig sind... Zoro kommt ins grübbeln und scheint nun den Grund für seine Magenschmerzen gefunden zu haben :D .
      • Hawkins und seine Leute treffen auf Luffy und Zoro. Hawkins sagt in Wano gibt es nur die Möglichkeit den starken beizutreten oder vor ihnen zu fliehen. Luffy und Zoro greifen zu ihren Schwertern aber Zoro sagt Luffy direkt, was Kinemon sagte: "Fangt keinen Ärger an". Luffy meint anschließend: "Alles klar,.. dann müssen wir uns später wohl bei ihm entschuldigen!"...
      Nächste Woche ist Pause


      Dann wird sich zeigen wer die starken sind und wer sich wem anschließt. Vielleicht kann Luffy mit dem Kitetsu nicht kämpfen und überlässt es direkt Zoro. Wenn Hawkins verprügelt wurde könnte er Luffy beitreten. Es gibt auch Theorien, dass die Rookies sich damals schon mit Law angesprochen haben um Kaidou zu infiltireren aber wer konnte schon ahnen, dass dieser mal in ihrem Hauptquartier landet. Oder Oda Oda alles möglich...

      BTW: In der aktuellen Episode wurde gezeigt, dass Jimbei Rüstungshaki beherrscht. Wurde im Manga soweit ich mich gerade erinnere nicht erwähnt/gezeigt?!!
    • Phoenix D. IceH. schrieb:

      Luffy [...] greifen zu ihren Schwertern
      Uh oh Kappa

      Phoenix D. IceH. schrieb:

      Wenn Hawkins verprügelt wurde könnte er Luffy beitreten. Es gibt auch Theorien, dass die Rookies sich damals schon mit Law angesprochen haben um Kaidou zu infiltireren aber wer konnte schon ahnen, dass dieser mal in ihrem Hauptquartier landet. Oder Oda Oda alles möglich...
      Es ist zwar möglich, dass es jetzt zu einem Kampf kommt, aber ich halte das für eher unwahrscheinlich.

      Hawkins wurde uns in seinen Aktionen bisher eigentlich immer als ein Charakter präsentiert, der enorm über seine Aktionen nachdenkt und taktiert. Im Gegensatz zu Kid hat er sich Kaido angeschlossen, statt zu kämpfen, weil er wusste, dass der Kampf nicht gewonnen werden kann. Beim Kampf gegen Kizaru auf dem Archipelago ist er ja z.B. auch nicht blindlings in den Konflikt gerannt, sondern hat erstmal seine Karten "befragt". Deswegen würde ich es mehr als seltsam finden, wenn er beinahe alleine gegen den Strohhut und seinen 2nd/3rd in Command (je nach Zählweise ist das ja entweder Usopp oder Zoro) kämpft - und das gerade direkt nach der exorbitanten Kopfgelderhöhung von Luffy, deren Nachricht ja wohl kaum einen Bogen um Wano gemacht hat. (Es sei denn, Luffy und Zoro gehen jetzt beide wegen des vergifteten Essens zu Boden und Hawkins hat das "vorhergesehen". Denn Zoro isst das ja scheinbar schon ziemlich lange und Luffy hat sich ja intelligenterweise gerade auch noch eine entsprechende Fleischkeule reingezogen.)

      Dass die Rookies alle miteinander eine große Allianz eingegangen sind, kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Dafür sind die Charaktere viel zu unterschiedlich und letzten Endes auch zu egoistisch. Ich denke eher, dass es bei den bereits gezeigten Splitterparteien (etwa Kid, Apoo und Hawkins) geblieben ist und die jeweils ihren Plänen nachgegangen sind.

      Hawkins könnte jetzt allerdings eine Allianz mit der Strohhutbande anstreben, um sich ähnlich wie Capone aus den Klauen von Kaido befreien und ggf. auch noch den Ruhm des Besiegens von Kaido einheimsen zu können. Aber keine Ahnung ob ich das gut oder schlecht fände. Hawkins ist ein spannender Charakter, aber diese ganze Rookie-Strohhut-Allianz-Nummer zieht sich jetzt schon seit relativ langer Zeit durch den New World-Arc (bei Capone hatte daran ja auch erstmal keiner gedacht). Das würde langsam etwas vorhersehbar werden.

      Phoenix D. IceH. schrieb:

      BTW: In der aktuellen Episode wurde gezeigt, dass Jimbei Rüstungshaki beherrscht. Wurde im Manga soweit ich mich gerade erinnere nicht erwähnt/gezeigt?!!
      Ich weiß jetzt nicht, um welche Szene es sich handelt, aber doch - das wurde gezeigt. Mehrfach sogar, glaube ich.

      Spätestens als Jimbe auf der Sunny ist und den Schwertschlag von BM in ihrem Rage-Mode mit seinen Unterarmen abblockt, hat man sein Rüstungshaki deutlich gesehen.