One Piece Kapitel 922

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Kapitel 922

      Wie fandet ihr das Kapitel 922? 11

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Vizekönig der Hundert Bestien: Kaido

      Cover: Nach einer Request sehen wir Koala, die den KungFu-Robben Fischmenschen-Karate beibringt.

      Oden Castle: Alle sind baff, dass Kaido sich in einen Drachen verwandeln kann. Als Kinemon Momonosuke in seiner Drachform anspricht, fällt O-Kiku und Kinemons Schwester erst auf, dass dies Momonosuke ist. Kinemon wundert sich was Kaido hier treibt und Law entschuldigt sich, weil Luffy, Zoro und er aufgeflogen sind. Sanji plaumt nun Law an, was das soll aber dieser meint gerade sie sollten ihm nicht sagen was er tun soll. Chopper erkennt die Situataion richtig und sagt es ist wohl Luffys Schuld. Wir bekommen nochmal eine Zusammenfassung warum Kaido die Piratenallianz auf dem Kicker hat. Luffy stürm in Richtung Kaido und Law sagt er wird ihn allein zurückholen, die anderen sollen sich hier verstecken.


      Überreste Town: Die Menschen fliehen vor Kaido und auch die Banditen wollen abhauen. Kaido erinnert sich an Shutenmaru, die beiden haben scheinbar gegeneinander gekämpft. Kaido ist sichtlich betrunken und gibt ihm die Chance im beizutreten und er würde das vergangene vergessen.
      Kinemon und O-Kiku sind nun auch auf den Weg in die Stadt, weil dieser erfahrenen hat, dass seine O-Tsuru noch dort lebt. Hawkins erreicht Kaido und weißt ihn daraufhin, dass Oden Castle ein perfektes Versteck für Luffy und co sein würde. Aber auch auf Bezug der Legende wäre es zwei Fliegen mit einem Beam zu erledigen. Von einem Moment auf den anderen scheint Kaido wieder nüchtern und blässt eine BoloBless-Attacke in Richtung Oden Castle. Daraufhin taucht Luffy über Kaido auf und verpasst ihm eine Elephant-Gun.
    • Wieder ein nices Kapitel zur Zeit hat One Piece nen Lauf :) Ich Frage mich echt, ob dieser Shutenmaru Ashura Doji (oder wie der heißt) ist. Der hat ja scheinbar gut was auf dem Kasten, wenn er schon mal mit Kaido gekämpft hat und letztes Kapitel auch mit Jack. Andererseits wäre er ja dann auf Kinemons Seite und sollte nicht so assi sein und die armen Dorfbewohner ausrauben ?( .
      Warum Momonosuke sich in einen Drachen verwandelt, wenn Kaido auch in seiner Drachen-Form ist, kann ich mir auch nicht erklären.
      Ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass Kaido so schnell ist, find ich aber sehr nice :D Ruffys obligatorischer Ausraster war zu erwarten und auch geil :D
      :rainbowgem: Account-Infos :rainbowgem:

      Aktive Captains:
      /f1985 /f2500 /f2113
      /f1910 /f2181 /f2023 /f2074
      Andere häufige Captains:
      /f1475 /f1794 /f2138
      /f1832 /f5026 /f2232
      Unevolved für Challenges:
      /f1984 /f2022 /f1651
      Player Level: >375
      Global-ID: 433637363
    • Momonosuke verwandelt sich doch immer in einen Drachen wenn er Angst hat. (Zumindest wurde es mal so erwähnt)

      Ich fand dieses Chapter interressant aber nicht so gut wie 921, denn es nervt mich etwas, dass man immer wieder diese Erinnerungen drin hat "was vorher geschah " von Law.
      Was mich sehr gewundert hat das Luffy einfach so ein Treffer bei Kaido landen konnte , ja er ist betrunken, aber bei Big Mom z.b. könnte er mit Gear 4 nix ausrichten. Das lässt auch Kaido etwas schwach aussehen im Vergleich zu Big Mom die z.b. immer Haki um sich hat welches sie quasi unverwundbar macht auch im Schlaf. Da habe ich mit so was ähnlichen bei Kaido gerechnet.



      (Opc) 4 Hardcore
      OPTC Global 005449703
    • Ich muss sagen mir hat das Kapitel mal wieder sehr gut gefallen. Vielleicht keine 5/5, aber mindestens eine 4,5.
      Shutenmaru=Ashura Douji

      Ich glaube spätestens jetzt ist es sehr wahrscheinlich, dass Shutenmaru auch Ashura Douji ist. In seinem Flashback sieht man, dass er zusammen mit einem anderen von Kin'emon genannten starken Samurai, Denjiro oder Kawamatsu, bereits einmal auf Kaidou getroffen ist und sogar überlebt hat. Außerdem hat er scheinbar ein großes Ehrgefühl was die Samurai grundsätzlich betrifft und ihm scheint nur die Führung oder vielleicht auch Hoffnung zu fehlen wirklich etwas ändern zu können. Deshalb ist er wahrscheinlich zu seinem "alten Ich" als Bandit zurückgekehrt. So war es ja auch oft im feudalen Japan. Wenn der Herr eines Samurai besiegt, getötet oder sonstwas wurde, fiel auch der Samurai in Ungnade und wurde zu einem Ronin, der oft kriminell werden musste, um zu überleben. Vielleicht ist es bei Shutenmaru ja ähnlich und er wartet nur auf einen "neuen Oden" dem er folgen kann. Des Weiteren war er nicht gerade froh darüber, dass die Ruinen von Schloss Oden platt gemacht wurden.

      Kaido vs. Luffy

      Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ihr Kaido hier auch nur im entferntesten irgendwie schwach dargestellt sehen könnt. Er ist ein monströser Drache, der offenbar extrem schnell, extrem riesig und extrem stark ist. Er hat den halben Berg mit einer lockeren Attacke platt gemacht. Hawkins sagt doch sogar, dass das nichtmal ansatzweise gereicht hat, um ihn wieder nüchtern zu bekommen. Mit anderen Worten: Das hat ihn 0,0 angestrengt. Und er ist mal eben von Okobore bis fast zum Schloss geflogen, während Luffy selbst sagt er kam in der Zeit die er gelaufen ist kaum näher. Selbst Jack sagt er ist komplett verrückt, was allein schon was heißt. OP!

      Was Luffys Schlag angeht würde ich da nicht so viel hineininterpretieren. Selbst Doflamingo hat seine Elephant Gun ganz locker angewehrt und Kaido scheint es nichtmal für nötig zu erachten auch nur zu versuchen auszuweichen. Er hat ihn ja schon im Panel vorher bemerkt und sich wahrscheinlich gedacht es lohnt sich garnicht. Es sieht für mich auch nicht so aus als hätte das irgendeinen Effekt, sondern eher als würde er hochgucken, um zu sehen was genau ihn da kitzelt.
      Für Luffy ist es im Hinblick auf den Endkampf wahrscheinlich wichtig einmal die Kräfteverhältnisse auszuloten, indem er ihn testweise schlägt. Ich bin eher gespannt wie er und Law jetzt vor Kaido fliehen wollen. Dass der Kampf noch nicht stattfinden soll, haben sie ja nun schon oft genug betont. Vielleicht lassen sie sich ja tatsächlich "besiegen", um ins Verlies zu Kid zu gelangen und dort vielleicht weitere Allianzmitglieder zu finden - Vielleicht auch die beiden fehlenden Samurai. Law war schließlich schon einige Zeit länger in Wano als Luffy. Ich könnte mir vorstellen, dass er sich bereits vorher mal mit Hawkins (und Apoo/X Drake?) getroffen und sie für die Allianz gewonnen hat. Hawkins Tipp und generell seine bisherige Loyalität zu Kaido kommen mir sowieso ein bisschen spanisch vor. Für mich liegt da irgendwie Betrug in der Luft. Jack schien ihm ja auch nicht ganz zu glauben und guckte ziemlich skeptisch.

      Sonstiges

      Was befindet sich hinter dieser riesigen Tür unter Schloss Kuri? Die hat ja fast "Gates of Justice" Maße. Kam nicht Speed mit den ganzen Nahrungsmitteln auch aus so einem großen Tor? Wenn ja würde das bedeuten, dass sich dahinter die Paradisfarm befindet.

      Ich glaube Momonosuke verwandelt sich immer unkontrolliert in seine Drachenform, wenn er unter Stress steht. Das kann wahrscheinlich Angst, Aufregung oder sonstwas sein.

      Holdem ist glaube ich spätestens jetzt nur noch eine Witzfigur. Denkt er doch tatsächlich, dass Kaido wegen ihm, einem niederen Headliner, den ganzen Weg auf sich nimmt und wird dann nach seinem vorbeifliegen sofort ohnmächtig.

      Was ist mit Sanji und co.? Ich denke mal wir werden sie jetzt erstmal nicht mehr sehen. Zum einen aus dramaturgischer Sicht und zum anderen, weil sie jetzt wahrscheinlich den ihnen übertragenen Aufgaben nachgehen werden. Da sie nicht direkt in den Ruinen, sondern davor an der Klippe standen, sollten sie den Angriff unbeschadet überstanden haben. Mit Sanji, Chopper, Brook und Carrot haben sie ja auch einige schnelle Leute dabei, die dem sicher ausweichen konnten. Vielleicht gab es aber auch einen Geheimgang, den Shinobu ihnen gezeigt hat und sie befinden sich jetzt in dem ominösen Raum hinter dem riesigen Tor.

      Was hat O-Kiku Kin'emon off Panel erzählt? Vielleicht ja etwas über Laws Plan sich zunächst gefangen nehmen zu lassen. Sie könnte den anderen Strohhüten davon berichten, damit diese keine Rettungsaktion starten, sondern ihre Aufgaben erfüllen. Deshalb schickt Kin'emon sie auch wieder zurück. Er selbst wiederum könnte O-Tsuru nicht nur retten, sondern auch über den Plan informieren. Sie hat mit ihrem Café mit Sicherheit auch gute Möglichkeiten Verbündete zu generieren. Vielleicht kennt sie sogar bereits den Aufenthaltsort einiger.
      [OPC] Deiddens
      P-Lv.: 610+
      ID: 113-463-140

      Logbuch - Meine OPTC Geschichte