One Piece Kapitel 941

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Kapitel 941

      Wie fandet ihr das Kapitel 941? 4
      1.  
        ★★★★★ (1) 25%
      2.  
        ★★★★ (2) 50%
      3.  
        ★★★ (1) 25%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Kapitel 939: Ebisu Towns Liebling





      Cover: Ein Color-Spread! Zu sehen ist die Strohhutbande auf einer Straße. Doch wo die Reise hingeht, muss noch entschieden werden.



      Wano Country- the Flower Capital: Noch immer ist Orochi in tiefer Trauer über den Tod Komurasakis. Doch eine neue Angelegenheit lässt ihn innehalten: der Witching-Hour Boy wurde gefangen genommen und seine wahre Identität ist ein alter Bekannter Orochis. Orocho ist entsetzt und befielt eine öffentliche Hinrichtung.


      Udon- Gefangenenminen: Die Nachricht von Komurasakis Tod erreicht nun auch Queen, welcher ebenfalls in Tränen ausbricht. Luffy und Opa Hyo haben sich derweil an seinem O-Shiruku Vorrat bedient und sind kugelrund. Sie wollen weiterkämpfen, werden allerdings von der beginnenden Live-Hinrichtung unterbrochen.

      Kuri- Mt. Atama- Basis des Diebes Shutenmaru: Es brennt lichterloh. Shutenmaru ist verärgert und verspricht sich an Holdem zu rächen.

      Kuri- in einem speziellem verlassenen Dorf: Kinemon und Inurashi erfahren, dass Shutenmaru sich in Bakura Town an Holdem rächen wollen. Auch sie machen sich auf den Weg dorthin.

      Kuri- Bakura Town: Holdem glaubt, Shutenmaru mit diesem Feuer umgebracht zu haben und will der Hauptstadt Bericht erstatten.

      Ringo- der nördliche Friedhof: Brook erschreckt sich über Leute in dem verlassenen Haus. Wie der Zufall es so will, handelt es sich um Zoro, Hyori und O-Toko, welche aneinander gekuschelt schlafen. Beide Seiten tauschen sich aus über die aktuellen Ereignisse; bis O-Toko entsetzt preis gibt, dass der Witching-Hour-Boy ihr eigener Vater ist. Entsetzt über die anstehende Hinrichtung eilt sie los, um ihn zu retten.

      the Flower Capital: Die Beerdigungs-Zeremonie Komurasakis ist im vollen Gange und auf den Straßen weinen die Menschen.

      Ebisu Town: Der Witching-Hour Boy, O-Tokos Vater, ist niemand geringeres als Lord Yasui'ie (Yasu der Igel), der Daimyo von Hakumai. Ein enger Verbündeter der Kozuki Familie.

      Rasetsu District- Gefängnis: gekreuzigt wird Yasu der Menge zur Schau gestellt. Doch diese sind mit seiner Hinrichtung alles andere als einverstanden. Sie fordern seine Freilassung! Schrecklich zugerichtet, doch immer noch mit einem breiten Lächeln bittet er um Entschuldigung, aus zwei Gründen. Zudem hat er eine Sache die er "dem Idioten" Orchi mitteilen möchte. Sobald er dies losgeworden ist, kann er die Welt mit einem Lächeln verlassen.
    • Mal wieder ein cooles Kapitel!

      Orochi kommt mir mittlerweile immer mehr so vor wie ein Kindkönig, der von seinen Beratern gelenkt, manipuliert und ausgenutzt wird. Er wiederum scheint davon nichts mitzubekommen oder es ist ihm egal, lebt sein Leben in Saus und Braus und kümmert sich nicht um die Politik - Außer es geht um etwas, dass ihn persönlich betrifft wie jetzt die Beerdigung von Kumorasaki. Ich hatte eigentlich gehofft, dass er trotz seines komischen Auftretens und Aussehens trotzdem noch als Mastermind im Hintergrund herausstellt. Oda schafft es auf jeden Fall mir diesen Typen so richtig unsympatisch zu machen.

      Kyoshiro wiederum kann ich immer noch nicht so richtig einschätzen. Er hat Kumorasaki schließlich am Leben und sogar fliehen lassen - Wieso? Außerdem scheint er Orochi ja nicht wirklich zu mögen. Vielleicht arbeitet er im Hintergrund ja doch noch im Sinne der Revolution und ist das "geringere Übel" zu seinen Alternativen der Beast Pirates. Zudem könnte er Kumorasaki die Informationen über die Verbrecher der Hauptstadt gesteckt haben, die sie dann bestrafen konnte.

      Queen ist und bleibt mir sehr sympatisch. Allerdings auch ein bisschen deppert- "Wieso seid ihr so fett geworden?" Ernsthaft?! Die haben dir dein O-Shiruko weggefuttert du Depp. Das bedeutet im Umkehrschluss kein Essen für Big Mom - ESKALATION vorprogrammiert.

      Shutenmaru scheint mit dem Feuer jetzt auch zur Revolution gedrängt zu werden. Bin gespannt, ob es da vielleicht ein Aufeinandertreffen zwischen ihm Kin'emon, Inuarashi und Jack gibt. Der wird schuließlich auch vom Feuer wissen und mit einer Reaktion rechnen - Würde ich zumindest vermuten.

      In der Hauptstadt wird es wohl auch nochmal richtig rund gehen. Tonoyasu scheint ähnlich wie Hyogoro der Anführer der Gefängnisinsassen zu sein/zu werden. Bin gespannt was er noch zu sagen hat. Da O-Toko seine Tochter ist und mitsamt den anderen jetzt auf dem Weg dorthin ist, könnte es außerdem endlich zum lang ersehnten Aufeinandertreffen zwischen Sanji und Zoro kommen. :excited: Apropos Zoro - Bei seiner Bettbekanntschaft könnte man neidisch werden (Wird Sanji neidisch werden). Kann mir schon richtig vorstellen wie Sanji Hyori mit Nasenbluten vorgestellt wird und Brook dann ganz trocken ihre "gemeinsame Nacht" dropt.

      Insgesamt bleibe ich dabei: Das Pacing gefällt mir. Auch wenn hier wieder nichts "Großes" passiert ist, haben sich doch alle Charaktere wieder etwas mehr in Richtung Endkampf bewegt und überall sind Konflikte vorprogrammiert. Bin gespannt wie sehr das alles schon in Wano direkt eskaliert. Die Revolution nimmt auf jeden Fall immer mehr Formen an und mittlerweile ist gefühlt das halbe Land im Gefängnis und bereit Orochi und Kaido zu stürzen.
      [OPC] Deiddens
      P-Lv.: 610+
      ID: 113-463-140

      Logbuch - Meine OPTC Geschichte
    • Deiddens schrieb:

      Das Pacing gefällt mir.
      Mir jetzt auch mal wieder :) Da hat Oda das Tempo ordentlich angezogen.

      Für Orochi sieht die Sitution Stand blendend aus: die Eindringlinge (Luffy, Heart-Pirates) sind hinter Gittern, die aufmüpfigen Anhänger Odens identifiziert, Shutenmaru "tot" und Yasu am Ende.

      Doch der Schein trügt. Luffy ist stärker geworden und hat Verbündete gesammelt (u. A. Hyo, Kappa), die Heart-Piraten und Anhänger Odens werden sicher bald von Law befreit und Shutenmaru ist alles andere als tot. Oben drein gibt es noch die Wildcard Linlin und Kyoshiro

      Die Sache die nun alles ins Rollen bringt, könnte Komurasaki sein, welche zusammen mit Zoro Yasu befreit.
      Nicht zu vergessen, gibt es ja noch die Theorie, dass Zoro ebenfalls aus Wano stammt und ein Nachfahre Ryumas ist:

      Man stelle sich dieses Bild nun vor: eine von den Toten Auferstandene und die Reinkarnation des Nationalhelden! Welche sich für alle in Wano sichtbar dem Shogun widersetzen!

      Der Funke des Widerstandes würde ein großes Feuer entfachen. Der Kampf würde endlich beginnen.

      Bleibt nur die Frage: gegen wen denn nun? Kaido, King, Queen, Jack und die Anhänger Orochis. Die Smile-Nutzer kann ich dabei immer noch nicht ernst nehmen.
      Global-Acc

      ID: 579 083 537
      PLvl: 550+

      Legends: unter Anderem
      /f1985 /f1794 /f1910 /f2113 /f2148 /f2007 /f2023 /f2138 /f2500 /f5026 /f2074 /f2025 /f2302