One Piece Kapitel 942

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Kapitel 942

      Wie fandet ihr das Kapitel 942? 5

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Yasuie Shimotsuki, Daimyo von Hakumai

      Cover:Nach einer Request sehen wir Mont D'Or und Mäuse die aus Enzyklopädien Käse und Wein auswählen.

      Flashback, Wano: Von allen Regionen in Wano ist Hakumai die einzige mit einem Hafen, darum werden gute wie auch böse Schiffe hier anlegen.Oden muss sich anhören er solle hier nicht in Selbstmitleid rumhocken. Er meint aber sein Blut hat nun keine Bedeutung mehr nachdem er aus dem Schloß geworfen wurde. Auch die Tatsache, der Sohn vom Shogun zu sein ändert daran nichts. Und wenn sein Vater dahin scheiden sollte, reden die Leute schon davon, dass Yasuie der neue Shogun werden wird. Daraufhin kassiert Oden eine Schelle :D . Er will zwar die Meere bereisen aber vorher soll er sich als Krieger beweisen.

      Hauptstadt, Rasetsu: Yasu die Leute erkennen Yasu und rufen ihm zu auch von Hakumai zu stammen. Ihm wird vorgeworfen in der letzten Nacht Diebstahl begangen zu haben. Früher hat er Rebellen-Armeen gegen Shogun Orochi geführt und für dieses Vergehen soll er hingerichtet werden :shy: . Die Wachen unterhalten sich darüber wie er zu dem Spitznamen 11:30-Boy (Midnight Boy) kam. Yasu sagt nun aber er hat gelogen und er wollte noch etwas Ruhm bekommen, weil er sowieso sterben würde. Drake und Hawkins wird mitgeteilt, dass die Leute aus Ebisu auf dem Weg hier her sind. Am Eingang der Hauptstadt überrennen die Leute aus Ebisu die Wachen die sie aufhalten wollten :D .

      O-Toko und co. sind auch auf dem Weg zu Yasu. Yasu sagt Orochi ist ein Vollidiot, denn Yasu sieht im Gegensatz zu Orochi die Schmerzen seiner Untergebenen. Die Schönheit der Hauptstadt, die Pracht von Wano, all das wurde von den Generationen der Kozuki-Familie beschützt aber Orochi hat dieses Land nur mit seiner Gier beschmutzt :P . Nun entschuldigt er sich, für den Flyer (den eigentlich ja Kinemon gemacht hat) und behauptet er habe ihn gemacht, das ganze sollte nur ein Prank sein :D . Als Oden starb, hat Orochi ihnen, den letzten vier Daimyo eine Frage gestellt: Werdet ihr dem Namen Kurozumi dienen oder ihn bekämpfen? Auch anwesend unter den Leuten sind Ashura, Kinemon und Inuarashi. Die Daimyos und Leute haben damals ohne zu zögern zu den Waffen gegriffen aber wegen Kaido war Rache unmöglich und Wano brannte. Yasu hatte sich gegen seiner Überzeugung versteckt und nun wollte er nicht still sterben sondern einen kindlichen Plan verfolgen :-/ . Doch Orochi's Feigheit war viel größer als er es vermutete, er hat in Panik einfach jeden mit dem Mond-Tattoo (welches nichts weiter als ein Modetrend ist) einfach ins Gefängnis geworfen. Nun zweifeln die Wachen ob es richtig war die ganzen Leute festzunehmen ;) .

      Orochi ist nun bei Yasu angekommen und will seine Innereien wegpusten. Als letzte Worte gibt Yasu einen Reim von sich, der Orochi als übermütigen Idiot darstellt, danach lacht Yasu vor sich hin :D . Nun denkt Yasu an die neun roten Mäntel und Momonosuke. Den Kameraden in Rasetsu hat er einen neuen Treffpunkt mitgeteilt, das war alles was er noch tun konnte. O-Toko ist bei Yasu angekommen aber dieser sagt die Leute sollten die Augen ihrer Kindern bedecken und er erwartet die guten Neuigkeiten auf der anderen Seite.. Dann wird Yasu von Orochi und seinen Männern erschossen :ccry: . Die Leute von Ebisu und O-Toko lachen und weinen zugleich. Zoro kann das nicht verstehen und ist wütend auf die Leute aber Hiyori versucht Zoro zu beruhigen. Die Leuten können ihre echten Gefühle nicht zeigen weil ihnen alles genommen wurde, bis auf ihr lachen. Und an allem sind Kaido und Orochi schuld.