Angepinnt Allgemeiner Manga-Diskussionsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • nach ner woche und dem schauen von einem OP-Youtuber, der seine Chapter-Reviews erst nach dem offiziellen Release macht, hab ich da jetzt noch etwas anderes gehört, wieso Izo und auch Marco nicht erwähnt wurden.
      dass es mit dem Verräter zusammenhängt, dass Neko es ahnte, aber es noch nicht weiß und deswegen nichts sagte
      (muss aber sagen, dass er es einfach vergisst wäre, irgendwie lustiger)

      zu marcos nachricht, hab nach anregung nochmal chapter 909 gelesen. es passt eigentlich. es kam nie in einem direkt satz, dass Marco gar nicht kommt (wobei sich da vielleicht auch noch die Übersetzungen unterscheidet). der größte Teil war die Interpretation der Leser, dass Marco nicht kommt, da Neko etwas davon sagt, dass Marco gerade nicht weg kann.

      zu seinem zu spät kommen, vielleicht musste er auf andere Kommandanten warten, die so gesehen bei der Wache ablösten, oder aber es gab schon Andeutungen, dass etwas mit den Shichibukai geschehen wird und er diese Situation abwarten wollte (so ganz klar ist die Timeline mit Reverie, Nekos Treffen mit Marco, dann Wano etc mir zumindest nicht ...)


      mit wanos politik und dem nicht-wissen von Marco und whitebeard. ich spekuliere da jetzt mal, als Oden die Orojackson verlies bzw. davor sagte er zu den Roger Piraten, dass er sich um die Sache alleine kümmern muss. ich weiß gerade nicht mehr, ob Roger auch noch dabei war oder schon von bord gegangen ist. Aber Oden hatte ijemandem ja auch gesagt, dass dieser Izo etwas ausrichten solle (glaube das war an Roger direkt).
      da kann dann auch die Nachricht übermittelt worden sein, dass Oden sich um die Probleme in Wano alleine kümmert.
      Durch die Isolierpolitik von Wano kann es dann sein, dass es nie zu einer Nachricht über Odens Tod kam, sodass man vielleicht spekulieren kann, dass er noch auf seine Chance lauerte und schaute, was am besten für Wano ist. Oder aber seine Chancen abwegt und sich melden würde, wenn er doch Hilfe braucht.

      der große Knackpunkt bei der Spekulation wäre dann aber Ace. Dass er nie die Zustände in Wano angesprochen hatte, weil er ja irgendwann vor seiner WB Zeit da war und es wurde ja gesagt, dass er in Wano gelernt hat die Strohhüte zu machen. Da waren auch noch andere Piraten dabei als es im Zusammenhang mit Oars Jr darüber gesprochen wurde. wieso wurde Ace dann nicht auf Wano angesprochen?

      Ich sag mal, wenn man Ace auf Wano weglässt, könnte meine Spekulation hinhauen. Aber wegen Ace macht es das ganze nur komisch...

      (Neko und Inu wären auch mögliche Knacktpunkte, da sie ja über Odens Tod Bescheid wissen. Nur da diese ja vermutlich in Zou gewartet haben, ist es unbekannt, ob sie da vielleicht Kontakt mit anderen hatten oder nicht)
      Name: [OPC] Chibi
      ID: 608 137 633
      Legenden/Teams/etc

      Zweit-Acc

      Name: ChibiTMSugo
      ID: 597 632 760
    • Chibi schrieb:

      der große Knackpunkt bei der Spekulation wäre dann aber Ace. Dass er nie die Zustände in Wano angesprochen hatte, weil er ja irgendwann vor seiner WB Zeit da war und es wurde ja gesagt, dass er in Wano gelernt hat die Strohhüte zu machen. Da waren auch noch andere Piraten dabei als es im Zusammenhang mit Oars Jr darüber gesprochen wurde. wieso wurde Ace dann nicht auf Wano angesprochen?
      Bei dem Knackpunkt mit Ace hat einer der Youtube Reviewer mal vermutet, dass Ace ja nur am Rand von Wano war, also dem Dorf von Otama und somit nichts von der Hauptstadt und den Fabriken mitbekommen hat.
      Und das ist ja auch schon einige Jahre her, von dem her könnte die Situation in Wano noch nicht so drastisch schlimm gewesen sein wie sie aktuell ist.

      Und das Marco zu spät kommt kann schon sein, dass er auf seine "Wachablösung" gewartet hat bzw. die erst nach Phoenix Island holen musste und/oder er noch etwas mit Weevil regeln musste.

      Könnte mir theoretisch sogar vorstellen, dass er Weevil überzeugt hat die Insel seines Vaters zu bewachen. Weevil war sehr stolz darauf der "richtige Sohn" von Whitebeard zu sein und nicht die hellste Kerze am Geburtstagskuchen.
    • Stimmt, ich hab da das was Oden zu Roger gesagt hat auf Whitebeard übertragen. :blush: Also ich will auch nicht ausschließen, dass die Info über Odens Tod Wano niemals verlassen hat und auch Ace, der ihn ja sowieso nicht kannte, nichts weitergegeben hat. Aber dass Whitebeard fast 20 Jahre später nichtmal nach seinem "Bruder" geschaut hat, kommt mir irgendwie komisch vor. Vielleicht gibt es dazu aber in Zukunft auch nochmal mehr Infos.
      Mich interessiert in dem Zusammenhang soweiso auch das Verhältnis zwischen Kaido und Whitebeard. Ursprünglich waren die beiden ja in einer Crew und müssten sich dementsprechend eigentlich recht gut kennen - selbst wenn Kaido damals nur ein Apprentice war. Dazu wollte Kaido Whitebeard vor Marineford abfangen und war am Ende "neidisch" auf seinen Tod - Alles sehr interessant.

      Ich finde die Nachricht von Marco hätte man in der Form auch weglassen können. Kommt mir so vor als hätte dadurch ein bisschen Spannung und Ungewissheit aufgebaut werden sollen, die jetzt irgendwie im Nichts verpufft ist. Auch wenn nie gesagt wurde, dass er nicht kommt, wurde es dadurch doch impliziert. Vielleicht kommt da aber auch noch was und ich mach mir da jetzt zu viele Gedanken drüber.
      [OPC] Deiddens
      P-Lv.: 950+
      ID: 113-463-140

      Logbuch - Meine OPTC Geschichte
    • Ulti gefällt mir nach dem neuen Chapter immer besser xD

      auch ihre Teufelsfruchtform wirkt interessant. auch in dem Sinne, dass sie Page One leicht ähnelt


      zum Anfang des Chapters:
      ich bin gespannt, was Perospero plant. Denn mit ihm kommt noch ein anstrengender Gegner nach Onigashima (auch wenn ich es irgendwie schade finde, dass es aktuell so scheint, dass Smoothie nicht ihre Redemption kriegt einen vernünftigen Kampf zu haben)


      Orochi fällt immer mehr in die Hall of Shame (langsam gehört er irgendwo darunter). Seit seinem Erscheinugsbild kann ich ihn nicht ernst nehmen. Jetzt fällt er immer mehr und mehr in eine Klasse mit Spandam in Sachen "erbärmlichkeit". So paranoid noch eine Hinrichtung zu veranstalten.
      (Orochi steht unter Spandam für mich. Aber Spandam hat nur den Punkt für sich, dass er in Japanisch den selben Syncronsprecher wie France aus Hetalia hat und ich deswegen Kalifas "Sexual Harassment" noch lustiger finde. Nur die Comedypunkte bei Orochi sind nicht da...)


      Und Big Mom vergrößert ihre Homie-Armee. Sandalen und alles, was ihr vor die Nase kommt bei der Jagd auf Nami, Carrot, Shinobu und Zeus.
      Wobei ich mich gerade versuche mich zu erinnern, wo Promethus eigentlich die ganze Zeit über war. Immerhin hat man ihn ja nicht gesehen als O-Linlin Udon auf den Kopf gestellt hat.


      und er ist aufgetaucht. Kaidos Sohn und er ahmt direkt mal den Vater nach und oneshottet jemanden mit der gleichen attacke (sofern es kein übersetzungsfehler ist).
      Ich bin gespannt, wie er hinter der Maske aussieht und was er genau plant, wofür er auf Luffy gewartet hat
      Name: [OPC] Chibi
      ID: 608 137 633
      Legenden/Teams/etc

      Zweit-Acc

      Name: ChibiTMSugo
      ID: 597 632 760
    • Deiddens schrieb:

      Ich finde die Nachricht von Marco hätte man in der Form auch weglassen können. Kommt mir so vor als hätte dadurch ein bisschen Spannung und Ungewissheit aufgebaut werden sollen, die jetzt irgendwie im Nichts verpufft ist. Auch wenn nie gesagt wurde, dass er nicht kommt, wurde es dadurch doch impliziert. Vielleicht kommt da aber auch noch was und ich mach mir da jetzt zu viele Gedanken drüber.
      Also mit der Nachricht wollte uns Oda nur triggern. Wie du schon sagst, jeder hat angenommen Marco kann nicht kommen und jetzt ist man umso gehypter, dass er doch da ist. Und ich finds eigentlich gar nicht so schlecht gelöst. Also die Nachricht ergibt schon Sinn, dass er kommt nur später, allerdings hätte er es Neko auch einfach sagen können ... von dem her, reines triggern von Oda :rogerlaugh:

      Aktuelles Chapter:
      Ultis Teufelsfrucht ist echt cool und eigentlich auch ein Signature-Dino, warum an den niemand gedacht hat wundert mich :raysmart:

      Also ich hab die Big Mum Piraten eigentlich auch abgeschrieben aber mindestens Perospero ist anscheinend doch mit von der Partie ... und nicht auf Kaidos Seite sondern auf seiner eigenen ... vielleicht hat er die anderen auch noch dabei innerhalb seiner Seeschnecke, ich glaub irgendwie nicht dass er die anderen zurücklässt/den Wasserfall runterfallen lässt. Er sollte soviel Verstand haben um zu wissen dass er hier jeden starken Mann (und Frau) gebrauchen kann wenn seine Vorstellung Realität werden soll.

      Auch schön zu sehen, dass Zoro, Luffy, Kid und Killer doch nicht einfach durchrasieren sondern direkt ein paar "Probleme" haben gg normale "Mobs".

      Süß wie Carrot versucht dass Prometheus nicht nach Big Mum ruft: "Come on Mr. Sun! Stop calling Big Mum!" :rogerlaugh:
      Und Sanji, der Retter der Prostituierten ... ein bisschen schwach gelöst ehrlich gesagt, mal schauen was da noch kommt :gokusweat:
      Und dann natürlich Yamato, der Charakter wird auch interessant und warum er Luffy hilft ...

      Aber leider eine Break Next Week :wbrage: :akathreat: :robincry: :shiracry: :shirasad: :shirascared: :peronalurk: :negative: :usopphands:
    • erst einmal wtf XD
      Yamatos wahre Gestalt war ziemlich unerwartet.
      nicht schlecht. eher positive xD so viele Männer, die sich ehr weiblich kleiden und auch verhalten, und nun haben wir das Gegenteil mit Yamato und auch noch ne ordentliche Stärke.
      Ich hoffe, dass sie nicht das mehr oder minder typische "Frauen"-Syndrom in OP bekommt und keinen richtigen Kampf bekommt oder gerettet werden muss. (Ich seh da aktuell nur Big Mom als Ausnahme, da Hancock schon fast mehr für fanservice oder comical relief ist...)

      Aber ich find Yamatos Motiv auch interessant, wieso sie männlich sein will. Dass sie von Odens legendärer Stunde inspiriert wurde.

      Daher wird die Spekulation über ihr Alter aber auch ganz interessant. Weil ich sie vom Gesicht her eher anfang 30 höchsten schätzen würde. Aber mit dem Wissen von Odens Hinrichtung. Ich denke, dass sie dann doch schon älter als 30 sein wird und vielleicht ehr so um die 40. Aber genau wird Oda es uns ja noch sagen.

      Wobei ich nun auch am überlegen bin, ob wir Yamatos Schatten nicht vielleicht schon früher gesehen haben, in dem Flashback von Kinemon, wo manche ja Carrot gesehen haben woll. Dass Yamato der Schatten ist, denn viele für Jack gehalten haben. Denn Jack war zu den Ereignissen ja erst 6 Jahre alt, sofern dieser nicht auch eine Zeitreise gemacht hat. Wobei ich die These von Jacks Zeitreise nach dem heutigen Chapter aufgrund der Reaktion der Biest-Piraten ausschließen.

      Die Szene war auch interessant, die ganzen Samurai und auch Jinbei und Robin undercover zu sehen. Ich bin gespannt, was da noch kommt. Aber weswegen ich "Jack Zeitreise" nun ausschließe, ist die Tatsache, dass die Biest-Piraten Orochi teilweise nicht ernst nehmen und auch nicht glauben, dass da wirklich Kozuki Momonosuke an dem Kreuz hängt, sondern irgendein willkürliches Kind. Irgendwie unterstreicht das ganze nochmal, dass die meisten Orochi und seine Paranoia gar nicht ernst nehmen.
      Aber ich muss sagen, dass Panel wirkte schon imposant mit Kaido, Queen, King und Jack (Orochi war auch da, aber der hatte nichts mit der Wirkung zu tun). Vor allem da sie alle 4 nebeneinander fast schon normal groß wirken und dann sieht man Momo dann am Kreuz hängen und man wird sich dem enormen Größenvergleich bewusst.

      Ulti und Page 1 waren auch wieder gut. Wie er doch besorgt, um sie war, als sie ausgeknockt war und dann so simpel meint, dass er nur am Gebiss etwas abbekommen hatte.
      Die Reaktion der anderen Biest-Piraten waren herrlich darauf xD Auch als Ulti wieder wach wurde und Page 1 dann Reiß aus genommen hat, um Luffy und Yamato zu verflogen.
      Die Szene hat mich defintive zum Grinsen gebracht.


      und die Szene, die ich mir seit dem Flashback gewünscht habe :hearteyes:
      Kiku und Izo treffen wieder aufeinander. Auch wie das ganze Treffen eingeleitet ist, in dem Kapitel ist gut gemacht.
      Und aw~ Izo lobt Kiku direkt, dass aus Kiku ein guter Samurai geworden ist. Die Nahaufnahme der beiden Gesichter macht das Wiedersehen, auch wenn es nur eine Seite lang ist perfekt. Wobei Kikus Gesicht mich irgendwie ein bisschen an Luffys Gesicht erinnert.



      einzige miniminimini-detail, dass mich stört:
      laut sbs ist kiku 287 cm groß und izo nur 192 cm. in dem panel, wo man sieht, dass die beiden sich umarmen, kann mir keiner sagen, dass die beiden über einen Meter unterschied in ihrer größe haben. Wenn man nach Kawamatsu im hintergrund und Raizo im Vordergrund, sind beide (Kiku und Izo) über 2m. aber naja, dass ist ein miniminimini-detail. vielleicht wurde auch irgendetwas falsche übersetzt oder irgendein andere fehler, was vllt noch korrigiert wird (so wie Oars Größe)
      Name: [OPC] Chibi
      ID: 608 137 633
      Legenden/Teams/etc

      Zweit-Acc

      Name: ChibiTMSugo
      ID: 597 632 760
    • Mal wieder ein sehr interessantes Kapitel!

      Mir hat gleich der Colour Spread sehr gut gefallen. Hat die Rivalität zwischen Luffy und Kid sehr gut wiedergegeben und gleichzeitig gezeigt, dass Law sich Luffy quasi angeschlossen hat und seine eigenen Ziele bereits erreicht sind.

      Der eigentliche Start des Kapitels mit Kanjuro, der die restlichen Samurai am Geheimeingang erwartet hat sah auch ziemlich episch aus. Gerade die kopflosen Reiter haben mir gefallen und machen mir die Teufelsfrucht von Kanjuro immer schmackhafter - Ursprünglich fand ich sie irgendwie ziemlich lahm, aber sie steigt in meiner Gunst immer weiter. Außerdem passte es sehr gut, dass Kiku, die Momo als "kleinen Bruder" sieht, sich Kanjuro entgegenstellt. Bin gespannt, ob ihr Schwert in irgendeiner Form noch Besonders ist nach dem was sie über die "Klinge, die bis ins nächste Leben reicht" gesagt hat. Apropos Waffen: Neko und Inus neue Waffen und ihr hin und her war auch wieder ziemlich witzig und die beiden scheinen ihre Unstimmigkeiten endgültig abgelegt zu haben.

      Das Hightlight des Kapitels war aber natürlich die Rede von Kaido. Ich muss gestehen, dass ich beim Lesen leichte Gänsehaut bekommen habe. Piratenallianz zweier Yonko auf der Suche nach den antiken Waffen, um den größten Krieg aller Zeiten zu starten und das One Piece zu finden - ENDGAME. Außerdem fand ich seinen Kommentar über die "Neue Macht" der Marine/WG sehr interessant. Ich will endlich wissen was genau die Auflösung der Shichibukai möglich gemacht hat, wenn sogar eine einzelne Crew eines Yonko dagegen nicht mehr ankommen kann und Verbündete benötigt. Vielleicht lese ich da zu viel hinein, aber Kaido sagt, dass er "auch eine Allianz gebildet hat". Bedeutet das, dass die Neue Macht der Marine ebenfalls auf einer Allianz beruht? Dann wäre die Frage natürlich mit welcher mächtigen Gruppe man sich noch alliieren könnte.
      Außerdem fand ich es interessant mehr über Kaidos Ziele zu erfahren. So wie Big Mom ihr Tottoland mit allen Völkern der Welt kreieren will, will Kaido eine "Welt der Gewalt" erschaffen. Das passt auch sehr gut zu der Hirarchie der Stärke, die in seiner Crew besteht. Dafür ist ihm nun auch Orochi und Wano völlig egal, denn er will es komplett versklaven und zu einer gigantischen Waffenproduktionsmaschinerie umbauen - Auch die bis jetzt davon ausgenommene Blumenhauptstadt. Das gefällt Orochi natürlich nicht, aber Kaido scheint ihn jetzt nicht mehr zu brauchen und schlägt ihm einfach den Kopf ab - Whaat?! Daran wird er durch seine Teufelsfrucht wahrscheinlich nicht gestorben sein, aber befriedigend war es trotzdem. Ich bin gespannt, ob die ursprünglich unter Orochi dienenden Samurai/Oniwabanshu sich jetzt aus Angst temporär Kaido anschließen und so später in die Strohhut Allianz gedrängt werden. Ich fand es weiterhin cool, dass Kaido fürs Köpfen Kings Schwert benutzt hat - Hatten sie das also schon vorher geplant oder woher wusste er, dass Kaido sein Schwert benutzen will? Außerdem ein nettes Foreshadowing mit den kopflosen Reitern.
      Das war aber immer noch nicht alles, denn Kaido will außerdem Onigashima irgendwie nach Wano verlegen - Wie soll das denn funktionieren? Gefällt mir allerding ziemlich gut, denn ich dachte von Anfang an, dass der wirkliche Krieg auch auf Wano stattfinden wird. So könnte man die gesamte Crew von Kaido und auch die gesamte Allianz einfach wieder zurückbringen.

      Was mich etwas verwirrt hat waren die beiden obersten Panels auf der letzten Seite - Das ist doch Kiku, die weint und dessen Schwert blutig ist, oder? Hat sie Kanjuro besiegt? Aber wieso sollte sie dann weinen, wenn sie doch jetzt die Chance hätte zu Momo zu gelangen? Kam mir irgendwie komisch vor.

      Als Abschluss gab es dann noch ein nettes Hin und Her zwischen Yamato und Luffy, die eine ziemlich gute Chemie haben. Aktuell sind sie zwar noch nicht im selben Raum wie Kaido und die anderen, aber die Flying Six scheinen bereits alamiert worden zu sein. Fand es auch ziemlich witzig, dass Yamato keine Lust hat für Kaido als Shogun über Wano zu regieren, obwohl das doch eigentlich genau dasselbe ist, dass auch Oden in der Vergangenheit getan hat. Außerdem frage ich mich, wieso Kaido überhaupt auf die Idee kommt, dass dieser Plan aufgehen könnte.

      Insgesamt wieder ein sehr gutes Kapitel. Ich habe nicht wirklich eine Ahnung wo das Ganze jetzt hingeht und was als nächstes passieren wird.
      [OPC] Deiddens
      P-Lv.: 950+
      ID: 113-463-140

      Logbuch - Meine OPTC Geschichte